2023

Fake Website: Samherji distanziert sich von Entschuldigung

todayMai 12, 2023

Hintergrund
share close

Das Fischereiunternehmen Samherji steht im Mittelpunkt des Fishrot-Korruptionsskandals; © Gestur Gislason/iStock

Der isländische Fischereikonzern Samherji hat sich von einer angeblichen Entschuldigung zur Verwicklung in den Fishrot-Korruptionsskandal distanziert. Diese war auf einer vermeintlich dem Unternehmen zugehörigen Website und mittels einer Pressemitteilung verbreitet worden. Weder die Website noch die Pressemitteilung stünden jedoch in irgendeiner Verbindung zu Samherji oder den Mitarbeitern des Unternehmens, hieß es nun in einer kurzen Stellungnahme. In dem falschen Entschuldigungstext heißt es beispielsweise, dass Samherji zugebe, die namibische Regierung untergraben und dem Land wichtige Einnahmen vorenthalten zu haben. Samherji steht im Mittelpunkt des Skandals um die Vergabe von Fischfangrechten in Namibia. Das Unternehmen soll Bestechungsgelder in Millionenhöhe gezahlt haben, um sich Fangquoten zu sichern. Seit Monaten laufen daher Gespräche über die mögliche Auslieferung dreier Führungskräfte des Unternehmens.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%