2023

Fishrot: Esau will Staatsgelder für seine Verteidigung

todayAugust 15, 2023

Hintergrund
share close

Der ehemalige Fischereiminister Bernhardt Esau (Archivaufnahme) gehört zu den Hauptverdächtigen im Fishrot-Korruptionsskandal; © Suzith Tjitaura/Nampa

Der Fishrot-Angeklagte Bernhardt Esau hofft auf finanzielle Unterstützung durch den Staat, um seine Anwaltskosten zu decken. Bei einer gestrigen Anhörung erklärte der ehemalige Fischereiminister, dass er nicht mehr in der Lage sei, seine Prozesskosten zu decken, da seine Vermögenswerte eingefroren wurden. Er forderte dabei finanzielle Mittel vom Staat für einen Anwalt seiner Wahl. Das Gericht wiederum teilte mit, dass es an ihm sei, sich um einen Pflichtverteidiger zu bewerben. Der Prozess gegen die 10 Hauptverdächtigen im größten Korruptionsskandal des Landes soll am 20. September 2023 fortgeführt werden. Im Rahmen einer letzten Statusanhörung soll dann geprüft werden, ob die Hauptverhandlung wie geplant am 2. Oktober 2023 beginnen kann.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Ähnliche Beiträge

2024

Fast 1000 Neufahrzeuge im Mai verkauft

Im Mai wurden in Namibia 966 Neufahrzeuge verkauft. Das geht aus Zahlen des Finanzdienstleisters Simonis Storm hervor. Im Monatsvergleich bedeutet das einen Anstieg von 7,5 Prozent. Im Jahresvergleich wiederum wurde ein minimaler Rückgang verzeichnet. Dazu Head of Research bei Simonis Storm, Max Rix, gegenüber Hitradio Namibia: „Der Markt wird weiterhin […]

todayJuni 14, 2024


0%