2022

Herdenimmunität durch COVID19-Impfung kann Jahre dauern

todayFebruar 23, 2022

Hintergrund
share close

Gesundheitsdirektor Ben Nangombe rechnet mit einem Zeitraum von drei Jahren, bis Namibia Herdenimmunität durch COVID19-Impfungen erreicht. Man sei nicht einmal nahe an dem Ziel 60 Prozent der Bevölkerung bis kommenden Monat zu impfen. Derzeit stünde man bei etwa 15 Prozent. Auch das WHO-Ziel, 70 Prozent der impffähigen Einwohner bis Mitte des Jahres zu impfen, sei in weiter Ferne. Derzeit würden etwa 2000 Personen täglich geimpft. Das ausgelobtes Ziel von 10.000 Impfungen am Tag wurde nur einmal im August annähernd erreicht. Die WHO geht derweil von einem Dunkelzifferfaktor von bis zu 20 für Namibia aus. Das bedeutet, dass es bis zu zwanzig mal mehr Infektionen gegeben haben könnte, als in den offiziellen Statistiken verzeichnet. Damit hätten statisch gesehen alle Namibier bereits eine COVID19-Infektion gehabt und die Herdenimmunität könnte erreicht sein.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

22 Februar 2022 – Sport am Nachmittag

Internationaler SportCricketIrland und die Vereinigten Arabischen Emiraten haben sich als vorletzte zwei Mannschaften für die T20-Cricket-WM ab Oktober in Australien qualifiziert. Weitere zwei Teilnehmer werden in der Pool-B-Qualifikation im Mai ermittelt. Unter anderem Namibia war bereits qualifiziert. Deutschland fuhr indessen im Trostrundenhalbfinale gegen Kanada gegen Kanada eine weitere Niederlage ein. Nun geht es gegen Philippinen um Rang sieben beim Qualiturnier. FußballNach Gastgeber Marokko und Uganda, hat sich erstmals auch die […]

todayFebruar 22, 2022


0%