2022

IPPR fordert Einführung des Whistleblower Protection Office

todayFebruar 16, 2022

Hintergrund
share close

Das Institut für öffentliche Politikforschung (IPPR) hat die Regierung aufgefordert, dass seit langem geforderte Büro zum Schutz von Whistleblowern einzurichten. In dem in Kürze erwarteten neuen Haushalt müssten Gelder für diese Anlaufstelle bereitgestellt werden. IPPR-Direktor Graham Hopwood sagte dazu: „Das wäre eine echte Demonstration politischen Willens und einer Null-Toleranz-Politik gegenüber Korruption.“ Das Büro ist Teil des bereits 2017 verabschiedeten Whistleblower Protection Acts. Das Gesetz wurde jedoch aus finanziellen Gründen nach wie vor nicht umgesetzt. Das IPPR hat deshalb gestern die Einrichtung eines zivilgesellschaftlichen Anti-Korruptionsnetzwerks angekündigt. Auch eine Online-Plattform für Whistleblower in Namibia soll Teil dieses Netzwerks sein.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

16. Februar 2022 – Tourismus-Treff

Namibia bleibt eines der sichersten Reiseländer der Welt. Dies geht aus der nun veröffentlichen Travel Risk Map 2022 von SOS International hervor. Insgesamt werde Namibia mit „niedrig“ eingestuft. Kleinkriminalität komme vor, politischer oder ziviler Ungehorsam sei aber unbekannt. Die Sicherheitsapparate arbeiten zuverlässig, heißt es zudem. Im südlichen Afrika haben noch Botswana und Sambia diese Einstufung erreicht. Alle anderen Staaten haben mindestens ein „mittleres“ Sicherheitsrisiko. Beim medizinischen Risiko liegen Namibia und […]

todayFebruar 16, 2022


0%