2021

Konferenz beschäftigt sich mit Situation von Straßenkindern

todayNovember 24, 2021

Hintergrund
share close

In Windhoek hat gestern ein dreitägiges Treffen verschiedener Interessensvertreter zur Situation von Straßenkindern begonnen. Ziel der Zusammenkunft soll die Ausarbeitung von dauerhaften Lösungen für die Problematik sein. Laut Vizesozialministerin Bernadette Jagger sei die Anzahl der auf der Straße lebenden Kinder in Namibia deutlich ansteigend. In erster Linie handele es sich um Jungen, aber zuletzt würden auch immer mehr Mädchen registriert. Als Gründe führte die Vizeministerin Missbrauch, Vernachlässigung und Armut an. Aber auch Gruppenzwang und Abenteuerlust würden eine Rolle spielen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Windhoek muss nicht Teil von SORED werden

Die Windhoeker Stadtverwaltung muss einer Eingliederung in den geplanten, regionalen Stromversorger SORED für die Khomas-Region offenbar noch zustimmen. Auf Nachfrage von The Brief erklärte das Energieministerium, dass eine Beteiligung auf freiwilliger Basis erfolge. Stadtverwaltungen könnten nicht gezwungen werden, Teil eines REDs zu werden. Der Elektrizitäts-Kontrollrat hatte zuletzt angekündigt, dass SORED für die Hauptstadtregion und Rehoboth schon im kommenden Jahr seine Arbeit aufnehmen soll. Windhoeks Bürgermeister Job Amupanda hat sich zuletzt […]

todayNovember 24, 2021


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.