2024

Masern-Ausbruch im Distrikt Omaruru vermeldet

todayJuni 7, 2024

Hintergrund
share close

Insgesamt wurden 23 Verdachtsfälle vermeldet © iStock / Mumemories

Das Gesundheitsministerium hat einen Masern-Ausbruch im Distrikt Omaruru vermeldet. Betroffen ist dabei in erster Linie eine Grundschule im Dorf Okongue, etwa 120 Kilometer von Omaruru entfernt. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden wurden dort seit Mai 33 Verdachtsfälle registriert, sechs davon konnten bisher labortechnisch bestätigt werden. Alle Betroffenen seien in stabiler Verfassung oder hätten sich bereits von der Krankheit erholt. Krankenhauseinweisungen oder gar Todesfälle habe es nicht gegeben. Den aktuellen Regularien zufolge gelten schon zwei bestätigte Fälle in einem Monat in einem bestimmten Distrikt als Ausbruch. Das Gesundheitsministerium hat ein Notfallteam in die Gegend entsendet, das Kontaktverfolgung und Tests durchführen soll. Außerdem sollen im Distrikt Zusatzimpfungen angeboten werden. Zuletzt war im Juni 2022 ein Masern-Ausbruch in der Omusati-Region bestätigt worden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%