2021

Minister Alweendo: „Energiewende für Namibia unabdingbar“

todayNovember 29, 2021

Hintergrund
share close

Der Wechsel hin zu erneuerbaren Stromquellen ist laut Energieminister Tom Alweendo für Namibia unabdingbar. Das Land verfüge über ausreichend natürliche Ressourcen um ein vielfaches des eigenen Strombedarfs zu produzieren, erklärte der Minister im Rahmen des namibischen Wirtschaftsgipfels zu erneuerbaren Energien auf der Weltausstellung in Dubai. So plane die Regierung bis 2028 etwa 80 Prozent des Energiebedarfs aus eigenen Quellen zu beziehen. Aktuell importiert Namibia noch über 80 Prozent des Strombedarfs. Dennoch warnte Alweendo vor einer zu hohen Erwartungshaltung bei der Energiewende. Diese müsse sozialverträglich ablaufen, forderte er. Ländern, deren Wirtschaft besonders von fossilen Brennstoffen abhängig sei, müsste mehr Zeit gegeben werden. 

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Namport leidet unter Container-Mangel

Die Hafenbehörde Namport leidet unter einem Mangel an verfügbaren Containern. Das berichtet die New Era unter Berufung auf Geschäftsführer Andreas Kanime. Demnach würde beispielsweise die Nachfrage der USA nach Gütern aus dem Fernen Osten besonders diese Routen beleben. Dadurch seien insgesamt weniger Container für weniger befahrene Routen und kleinere Häfen verfügbar. Laut Kanime erlebe Namibia seit dem ersten Quartal des Jahres zudem einen deutlichen Anstieg von Leerfahrten. Der NamPort-Geschäftsführer befürchtet […]

todayNovember 29, 2021


0%