2024

Minister: Kurzfristige Lösung für Fischer nicht in Sicht

todayMai 29, 2024

Hintergrund
share close

Fischereiminister Derek Klazen, hier bei einem Besuch einer Fischfarm im Süden (Archivaufnahme); © MFMR/Facebook

Die intensiven Gespräche zwischen Fischereiminister Derek Klazen, Arbeitsminister Utoni Nujoma und Vertretern der Fischereiindustrie blieben vorerst ohne konkretes Ergebnis. Zunächst müsse man Kabinettsdebatten zu den Umständen der Weiteranstellung hunderter Fischer durch den Staat führen, hieß es dazu Medienberichten nach. Das derzeitig genutzte Governmental Employment Redressing Programme (GERP) treffe auf viele Vorbehalte von Unternehmen und auch Fischern. Die derzeit von acht Betrieben beschäftigten Fischer hätten viele Probleme. So können sie kaum mehr als das Grundgehalt verdienen, da es nicht genügend Fangrechte gebe, um auf See Zuschläge zu bekommen. Das Kabinett wolle deshalb ein besseres Konzept ausarbeiten, versprach Klazen. Da es nicht mehr Fische gebe, könne man auch die Fangquoten nicht erhöhen, sondern nur anders verteilen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%