2021

MTC Börsengang soll bis zu N$ 3,5 Milliarden einbringen

todaySeptember 3, 2021

Hintergrund
share close

Der Börsengang von MTC soll insgesamt bis zu N$ 3,5 Milliarden einbringen. Das erklärte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Theo Mberirua, heute auf einer Pressekonferenz in Windhoek. Insgesamt werde man die 49 Prozent an MTC durch mehr als 365 Millionen Aktien zur Verfügung stellen. Der Minister für Staatsbetriebe, Leon Jooste, erklärte dazu, dass es sich um den größten Börsengang in der Geschichte des Landes handele. Eines der Ziele sei es dabei, Investitionsmöglichkeiten in Namibia zu schaffen. Dadurch soll gegen den Trend angegangen werden, dass ein Großteil der Ersparnisse außer Landes gebracht werde. Zudem könnten so das Vertrauen in Staatsunternehmen wiederhergestellt und wichtige Einnahmen für den Staat generiert werden. Der Börsengang des Telekommunikationsunternehmens soll im November erfolgen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Ramaphosa: Ungleichheit Hauptgrund für ethnische Spannungen

Präsident Cyril Ramaphosa sieht in der anhaltenden Ungleichheit den Hauptgrund für die ethnischen Spannungen in Südafrika. Nur wenn man die ungleichen materiellen Bedingungen angehe, können man auch die rassische Spaltung der Gesellschaft überwinden, erklärte der Präsident heute vor der Nationalversammlung. Südafrika benötige beispielsweise gleichberechtigten Zugang zu Bildung und Arbeitsplätzen. Zudem müsse vermehrt in die Jugend investiert werden. Als negativen Höhepunkt der Spannungen bezeichnete er die ethnisch motivierten Morde am Rande […]

todaySeptember 3, 2021


0%