2021

Namibia führt Booster-Impfungen mit Sinopharm ein

todayNovember 30, 2021

Hintergrund
share close

Auch Namibia führt ab sofort Booster-Impfungen ein. Zunächst sind diese jedoch auf den Wirkstoff von Sinopharm beschränkt. Laut Gesundheitsdirektor Ben Nangombe sollen in erster Linie alle bereits mit Sinopharm Geimpften über 60 Jahren oder mit Vorerkrankungen eine dritte Impfdosis erhalten. Die Impfzentren dürfen aber generell keine Impfwilligen über 18 Jahren abweisen. Die dritte Dosis soll rund sechs Monate nach der zweiten Impfung verabreicht werden. Das Gesundheitsministerium reagiert damit auf eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, die wegen einer zu erwartenden nachlassenden Immunantwort Auffrischungsimpfungen mit Sinopharm empfohlen hatte. Booster-Impfungen mit anderen Wirkstoffen werden laut Nangombe weiterhin geprüft.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

87 % aller COVID19-Patienten in SA ungeimpft

In Südafrika ist der überwältigende Anteil der Corona-Patienten in den Krankenhäusern des Landes offenbar ungeimpft. Das teilte das Zentrum für übertragbare Krankheiten (NICD) in Südafrika mit. Demnach würden 87 Prozent aller Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Covid-19 aktuell auf Ungeimpfte entfallen. In erster Linie sei das Risiko einer Krankenhauseinweisung nach wie vor bei Menschen über 65 Jahren am höchsten. Laut NICD-Leiterin Waasila Jassat sei mittlerweile jedoch auch die Zahl der Kinder […]

todayNovember 30, 2021


0%