2022

Namibia kann drittgrößter Ölproduzent im südl. Afrika werden

todayJuli 21, 2022

Hintergrund
share close

Zur weiteren Untersuchung der vor der Küste Oranjemunds gefundenen Ölvorkommen sind eine Milliarde Namibia Dollar notwendig. Dies teilte das Explorationsunternehmen Impact Oil & Gas mit. Das Geld werde man von bestehenden Anteilseignern erhalten. Das Unternehmen gehört TotalEnergies, QatarEnergy und der namibischen Namcor. Noch in diesem Quartal sollen die weiteren Arbeiten am Gebiet Venus-1X fortgeführt werden. Bisher geht man davon aus, dass sich reiche Erdölvorkommen in einer Tiefe von mehr als 6000 Metern befinden. Impact Oil & Gas schätzt, dass Namibia binnen zehn Jahren zum drittgrößten Ölproduzenten des südlichen Afrikas aufsteigen wird. Die Produktion werde dann etwa 250.000 Barrel pro Tag betragen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Fishcor untersucht unrechtmäßige Zahlungen in Millionenhöhe

Das staatliche Fischereiunternehmen Fishcor hat die Zahlung von Zuschüssen für insgesamt 127 Personen eingestellt. Die Begünstigten sollen einem Bericht der New Era zufolge unrechtmäßig auf die Liste der Zahlungsempfänger gesetzt worden sein. Bei den Zuschüssen soll es sich um Zahlungen an Angestellte einer Fischverarbeitungsanlage handeln, die aufgrund einer Rechtsstreitigkeit aktuell nicht in Betrieb ist. Dem Bericht zufolge sollen seit 2021 fälschlicherweise beinahe N$ 8 Millionen ausgezahlt worden sein. Fishcor-CEO Alex […]

todayJuli 20, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.