2022

NBL-Verkauf sichere Zukunft des Unternehmens

todayJuni 13, 2022

Hintergrund
share close

Die namibische Wettbewerbskommission hat ein erstes Treffen von Interessensvertretern rund um den geplanten Verkauf der namibischen Brauerei an Heineken abgehalten. Demnach sei es das Ziel der involvierten Unternehmen, einen für Afrika nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Konzern zu schaffen. Der Deal umfasse eine ausländische Direktinvestition nach Namibia von 10 Milliarden Namibia Dollar. Es handele sich um die mit Abstand größte Unternehmensübernahme in der Geschichte des Landes. Die Zukunft der namibischen Brauerei könne durch den Verkauf gesichert werden, hieß es. Derzeit agiere das Unternehmen alleine gegen eine Übermacht an internationalen Großkonzernen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

COVID19-Situation entspannt sich zunehmend

Die COVID19-Situation im Land entspannt sich zunehmend. Zwar gab es den Berichten des Gesundheitsministeriums nach zuletzt relativ viele Todesfälle, die Fallzahlen gehen jedoch deutlich zurück. Die 7-Tage-Inzidenz sank binnen einer Woche von 50 auf 36. Auch die Zahl der hospitalisierten Personen ging auf 58 zurück, wovon zehn Prozent auf der Intensivstation behandelt werden. Die Zahl der aktiven Fälle ist am Wochenende auf unter 2000 gefallen. Die Impfquote bleibt bei nur […]

todayJuni 13, 2022


0%