2022

Ombudsmann stellt sich hinter LGBTQ-Gemeinschaft in Namibia

todayMai 17, 2022

Hintergrund
share close

Der Ombudsmann hat erneut seine Unterstützung für die LGBTQ-Gemeinschaft in Namibia zum Ausdruck gebracht. Anlässlich des internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie erklärte sein Büro, dass jegliche Form von Diskrimierung oder sogar körperliche Angriffe auf Mitglieder der Gemeinschaft keinen Platz in Namibia hätten. Die Menschenrechte müssten auch für alle Minderheiten des Landes gelten. Auch die EU-Vertretung in Namibia gab an, kompromisslos für die Rechte der Gemeinschaft einzustehen. Der internationale Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie wird seit 2005 jährlich am 17. Mai begangen und soll auf die weltweite Diskriminierung von Mitgliedern der LGBTQ-Gemeinschaft hinweisen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Kampf um Spitzenposition: Unruhe im SWAPO-Jugendflügel

Das jüngste Treffen des Zentralkomitees des SWAPO-Jugendflügels (SPYL) sorgt für Unruhe innerhalb der Organisation. Das Komitee hatte dabei den aktuellen Leiter Ephraim Nekongo und seine Stellvertreterin Christine Haindaka-Sikongo als alleinige Kandidaten für diese Position bestätigt. SPYL-Mitglied Fillemon Shikomba bezeichnete diese Bestätigung nun in einem offenen Brief als illegal. Er habe im Vorfeld öffentlich bekannt gegeben, für die Position des SPYL-Sekretärs kandidieren zu wollen. Diese Möglichkeit sei ihm nun genommen worden. […]

todayMai 17, 2022


0%