2022

Premierministerin im Süden zu Besuch 

todayNovember 17, 2022

Hintergrund
share close

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila besuchte kürzlich die Regionen ||Kharas und Hardap. Das teilte nun das Büro der Premierministerin mit. Während dieser Besuche führte sie fruchtbare Gespräche mit regionalen Führungspersönlichkeiten und anderen Interessengruppen. Kuugongelwa-Amadhila wurde u.a. über die Entwicklungen und Herausforderungen in den Regionen informiert. Eines der Gesprächsthemen beinhaltete Beschäftigungsmöglichkeiten unter den Namibiern, um diese in erster Linie zu gewährleisten aber auch die „Struggle Kids“ und die namibische Jugend dabei nicht außer Acht zu lassen. Auch wurde über die Verwendung von Renten, Versicherungen und Ersparnissen des privaten Sektors gesprochen. Weiterhin wurden Bedenken hinsichtlich des Mangels an Investitionsmöglichkeiten vor Ort geäußert, um die Vorschriften für lokale Mindestinvestitionen zu erfüllen. Im Rahmen der PSEMAS-Reformen strebe die Regierung eine Verbesserung des öffentlichen Gesundheitssektors an. Dies würde zu einer verstärkten Nutzung dieser Einrichtungen durch die Öffentlichkeit und die PSEMAS-Mitglieder führen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%