2022

Regierung plant 6 weitere Dialysestationen landesweit

todayMärz 11, 2022

Hintergrund
share close

Die Regierung plant die Einrichtung von sechs Dialysestationen in Staatskrankenhäusern landesweit. Das teilte Gesundheitsminister Kalumbi Shanugla mit. Er reagierte damit auf einen Antrag der PDM auf Dialysestationen im öffentlichen Gesundheitssektor. Laut Shangula soll noch in diesem Finanzjahr eine entsprechende Station in Katima Mulilo fertig gestellt werden. Auch für Keetmanshoop und Oshakati seien die Planungen schon fortgeschritten. Längerfristig sollen staatliche Dialyse-Einrichtungen auch in Windhoek, Swakopmund und Rundu entstehen. Ein Problem dabei ist laut dem Minister aber ein Fachkräftemangel in Namibia. Die Regierung zahle aktuell für die Ausbildung zweier Nephrologen im Ausland. In der Zwischenzeit müssten jedoch ausländische Fachkräfte angestellt werden, um die Dialysestationen zu besetzen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Swakopmund stellt Wasser frühestens im April ab

Die Swakopmunder Stadtverwaltung will frühestens im April damit beginnen, säumigen Zahlern das Wasser abzustellen. Das teilte eine Stadtsprecherin auf Anfrage gegenüber Hitradio Namibia mit. Demnach hätten zahlreiche der insgesamt rund 8.000 Kunden mit ausstehenden Wasserrechnungen bereits Vereinbarungen zur Rückzahlung dieser getroffen. Die Finanzabteilung von Swakopmund will nun bis Ende März dem Stadtrat einen vollständigen Bericht über die aktuelle Zahlungsmoral vorlegen. Erst dann soll darüber entschieden werden, ob säumigen Zahlen das […]

todayMärz 11, 2022


0%