2023

Reisepass-Pflicht zwischen Namibia und Botswana abgeschafft

todayFebruar 27, 2023

Hintergrund
share close

Reisen zwischen Namibia und Botswana sind ab sofort ohne Reisepass möglich. Für den Grenzübertritt ist ab sofort nur noch der neue, blaue Personalausweis notwendig. Kinder und Personen mit Daueraufenthaltsgenehmigungen in Namibia müssen hingegen weiterhin ihren Reisepass vorzeigen. Bei der offiziellen Unterzeichnung des Abkommens sprach Präsident Hage Geingob von der Erfüllung eines lang gehegten Traums. Man baue so soziale, kulturelle und wirtschaftliche Brücken zwischen beiden Ländern. Namibia und Botswana sind die ersten Länder des südlichen Afrikas, welche die Reisepass-Pflicht abgeschafft haben. Auf lange Sicht ist ein solcher Schritt für alle Grenzen innerhalb der SADC-Region angedacht.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Bezin geht im März um 150 Cent pro Liter nach oben, der Dieselpreis bleibt gleich; © A Klion Andrey Kryukov/iStock

2023

Benzinpreis geht im März deutlich nach oben

Der Benzinpreis wird zum 1. März um 150 Cent pro Liter angehoben. Das teilte das Energieministerium heute mit. Begründet wird das in erster Linie mit dem steigenden Benzinpreis auf dem internationalen Ölmarkt und dem leicht schwächeren Namibia Dollar im Vergleich zum US-Dollar. Beim Diesel wiederum wurden keine großen Preisschwankungen verzeichnet, der Literpreis bleibt daher gleich. Der Referenzpreis in Walvis Bay für den Liter Diesel steht im März daher weiterhin bei […]

todayFebruar 24, 2023


0%