2022

Sambesi-Gouverneur Sampofu betont Abhängigkeit von Wäldern

todayFebruar 25, 2022

Hintergrund
share close

Sambesi-Gouverneur Lawrence Sampofu hat die Abhängigkeit der Gemeinschaften des Landes vom Wald betont. Die Wälder würden eine wichtige Rolle bei der Abmilderung der Folgen des Klimawandels spielen. Namibia habe in den vergangenen 30 Jahren jedoch beinahe ein Fünftel seines Waldbestandes verloren, so Sampofu im Rahmen einer Podiumsdiskussion der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) zum nachhaltigen Waldmanagement in Katima Mulilo. Dies sei auf Waldbrände, Rodungen und illegale Abholzung zurückzuführen. Gleichzeitig erklärte er, dass Wald direkt mit Regen in Verbindung stehe. Deshalb leider der Nordwesten des Landes mit seinen geringen Waldbeständen beispielsweise unter häufigen Dürren.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

DBN finanziert Solarpark bei Rosh Pinah

Die namibische Entwicklungsbank (DBN) hat angekündigt, einen Solarpark bei Rosh Pinah zu finanzieren. Der Rosh Pinah Solar Park (RPSP) soll nach seiner Fertigstellung 5,4 MW erneuerbaren Strom liefern. Die Solarpanele sollen nach Angaben der Betreiber so rund ein Drittel des Energiebedarfs der Zinkmine von Rosh Pinah decken. Nach eigenen Angaben finanziert die DBN damit aktuell 13 erneuerbare Energieprojekte in Namibia mit über eine Milliarde Namibia Dollar. Sie sollen zusammengenommen bis […]

todayFebruar 25, 2022


0%