grundnahrungsmittel

2 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2017

24. Februar 2017 – Nachrichten am Mittag

Aufgrund der jahrelangen Dürre importiert Namibia weiterhin Unmengen an Mais und Weizen. Die lokale Produktion kann derzeit nur etwa 50 Prozent des Mais- und nur 20 Prozent des Weizenbedarfs sicherstellen. Als Ausweg gilt der Ausbau des Bewässerungsfeldbaus. Man müsse etwa 15.000 Hektar bis 2030 schaffen um alle Namibier mit Grundnahrungsmitteln aus dem eigenen Land zu versorgen. Ein erster Schritt sei der derzeitige Bau des Neckartaldamms im Süden, durch den etwa […]

todayFebruar 24, 2017

Maisanbau in Namibia; © A. Carlos Herrera/Freeimages.com

2016

2. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Die Preise für Getreide-, Mais- und Mahangu-Mehl sowie Zucker und Reis werden erneut angehoben. Laut dem Mühlenunternehmen Namib Mills sind stark steigende Einkaufspreise aufgrund der Dürre im südlichen Afrika die Ursache. Erst Ende Januar wurden die Preise um bis zu 20 Prozent erhöht. Die anstehende Erhöhung gilt ab dem 23. Februar. Genaue Preise werden kommende Woche bekanntgegeben. Indessen warnen südafrikanische und namibische Unternehmen vor einem Preisanstieg von Grundnahrungsmitteln von bis […]

todayFebruar 2, 2016

0%