grundnahrungsmittel

4 Ergebnisse / Seite 1 von 1

Mais (Symbolbild); © A. Carlos Herrera/Freeimages.com

2023

Landwirtschaftsminister: Intensiviere Landwirtschaft für Nahrungsmittelsicherheit

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat eine Neuausrichtung der Landwirtschaft ab diesem Jahr präsentiert. So sei es am wichtigsten, dass Namibia sich selbst mit Grundnahrungsmitteln versorgen könne. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Klimawandels und einer unsicheren Nahrungsmittelsituation auf dem Weltmarkt, sei eine Intensivierung der namibischen Landwirtschaft unabdingbar. Ein Ausbau der Aktivitäten würde zudem auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen führen. Hierzu soll auch die Teilprivatisierung von vier Bewässerungsfeldbauprojekten beitragen, die in Kürze stattfinden […]

todayJanuar 31, 2023

Nahrungsmittelhilfen; © Paulus Kiiyala Shiku/NAMPA

2022

Namibias Ernährungslage 2022 verbessert

Namibias Ernährungslage hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verbessert. Dies geht aus dem Welt-Hunger-Index für das Jahr 2022 hervor. Namibia nimmt von 121 untersuchten Staaten den 78. Platz ein und verbesserte sich damit um einige Plätze. Insgesamt gelte die Hungersituation in Namibia als „moderat“. Aufgrund des Russland-Ukraine-Krieges werde sich jedoch global die Situation zum kommenden Jahr hin vermutlich deutlich verschlechtern. Grund ist die anhaltende Inflation, die Grundnahrungsmittel für die […]

todayNovember 10, 2022

2017

24. Februar 2017 – Nachrichten am Mittag

Aufgrund der jahrelangen Dürre importiert Namibia weiterhin Unmengen an Mais und Weizen. Die lokale Produktion kann derzeit nur etwa 50 Prozent des Mais- und nur 20 Prozent des Weizenbedarfs sicherstellen. Als Ausweg gilt der Ausbau des Bewässerungsfeldbaus. Man müsse etwa 15.000 Hektar bis 2030 schaffen um alle Namibier mit Grundnahrungsmitteln aus dem eigenen Land zu versorgen. Ein erster Schritt sei der derzeitige Bau des Neckartaldamms im Süden, durch den etwa […]

todayFebruar 24, 2017 3

Maisanbau in Namibia; © A. Carlos Herrera/Freeimages.com

2016

2. Februar 2016 – Nachrichten am Mittag

Die Preise für Getreide-, Mais- und Mahangu-Mehl sowie Zucker und Reis werden erneut angehoben. Laut dem Mühlenunternehmen Namib Mills sind stark steigende Einkaufspreise aufgrund der Dürre im südlichen Afrika die Ursache. Erst Ende Januar wurden die Preise um bis zu 20 Prozent erhöht. Die anstehende Erhöhung gilt ab dem 23. Februar. Genaue Preise werden kommende Woche bekanntgegeben. Indessen warnen südafrikanische und namibische Unternehmen vor einem Preisanstieg von Grundnahrungsmitteln von bis […]

todayFebruar 2, 2016

0%