nahrungsmittel

28 Ergebnisse / Seite 1 von 4

Verbraucher in Namibia müssen sich weiter auf hohe Preise einstellen; © Dan Dalton/iStock

2022

Inflation pendelt sich auf hohem Niveau ein

Die Jahresinflation lag im Oktober bei 7,1 Prozent. Dies teilte die Statistikagentur NSA mit. Sie liegt damit weiterhin fast doppelt so hoch wie die 3,6 Prozent, die im Oktober 2021 registriert wurden. Nach dem Höhepunkt von 7,3 Prozent im August, hat sich die Preissteigerungsrate damit weiterhin auf hohem Niveau eingependelt. Weiterhin sind der Transportsektor mit fast 18 Prozent sowie Nahrungsmittel- sowie Hotel- und Restaurantsektor mit um 10 Prozent die Preistreiber. […]

todayNovember 15, 2022

Nahrungsmittelhilfen; © Paulus Kiiyala Shiku/NAMPA

2022

Namibias Ernährungslage 2022 verbessert

Namibias Ernährungslage hat sich in den vergangenen zwölf Monaten verbessert. Dies geht aus dem Welt-Hunger-Index für das Jahr 2022 hervor. Namibia nimmt von 121 untersuchten Staaten den 78. Platz ein und verbesserte sich damit um einige Plätze. Insgesamt gelte die Hungersituation in Namibia als „moderat“. Aufgrund des Russland-Ukraine-Krieges werde sich jedoch global die Situation zum kommenden Jahr hin vermutlich deutlich verschlechtern. Grund ist die anhaltende Inflation, die Grundnahrungsmittel für die […]

todayNovember 10, 2022

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein (Archivaufnahme); © MAWLR

2022

Schlettwein: „Unterernährung gibt Anlass zur Sorge“

Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein hat ein Umdenken in der Nahrungsmittelproduktion in Namibia gefordert. Farmer sollten eine größere Lebensmittelvielfalt anstreben, so der Minister. Gleichzeitig gebe die Unterernährung in Namibia Anlass zur Sorge. Ende 2021 seien über 650.000 Personen in Namibia von Ernährungsunsicherheit betroffen gewesen. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) geht davon aus, dass die Zahl mittlerweile sogar auf 750.000 gestiegen sein könnte. Laut FAO-Vertreter Lewis Hove leide Namibia noch […]

todayOktober 17, 2022

2022

BoN: Namibia zu abhängig von Importen

Die Zentralbank hat die Abhängigkeit Namibias von Importen bemängelt. Bankchef Johannes !Gawaxab stellte dazu nun eine Liste mit 15 Produkten vor, die auch in Namibia hergestellt werden könnten. Darunter finden sich Lebensmittel, chemische Erzeugnisse, Plastikprodukte oder Textilien und Toilettenpapier. Zusammengenommen hätte Namibia diese Produkte im vergangenen Jahr für mehr als N$ 5 Milliarden importiert.  Allein beinahe N$ 2 Milliarden wurden dabei für Mais- und Speiseöl-Importe ausgegeben. !Gawaxab forderte daher die […]

todayJuli 19, 2022

2022

Ernährungssicherheit in Namibia verschlechtert sich

Die Ernährungssicherheit in Namibia hat sich im vergangenen Jahr drastisch verschlechtert. Das geht aus einer neuen Afrobarometer-Studie hervor. Beinahe ein Viertel aller Befragten gaben an, dass Personen in ihrem Haushalt häufig oder ständig ohne ausreichend Essen gewesen seien. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 2006. Insgesamt gaben nur 36 Prozent an, dass sie immer ausreichend Nahrungsmittel hatten. 56 Prozent der Befragten lebten nach eigenen Angaben […]

todayJuli 18, 2022

2022

Ukraine-Krieg sorgt für hohe Lebensmittelpreise in Namibia

Der Krieg in der Ukraine hat offenbar direkten Einfluss auf die Lebensmittelpreise in Namibia. Das berichtet Nampa unter Berufung auf die Vermögensverwalter von Simonis Storm. Demnach importiere Namibia direkt und indirekt Produkte aus der Ukraine. Dabei handele es sich in der Hauptsache um Geflügelfleisch, Malz und Rapsöl. Aber auch Fahrzeugersatzteile, Öl und Medikamente kämen aus der Ukraine. Die russische Invasion in die Ukraine könnte zu weiter steigenden Preisen und Lieferengpässen […]

todayMärz 8, 2022

2021

EIF und WFP unterzeichnen Absichtserklärung

Der namibische Umweltinvestitionsfonds (EIF) und das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die beiden Organisationen wollen zusammenarbeiten, um den Hunger in Namibia bis 2030 zu beenden. Dazu soll auch der weit verbreitete Nährstoffmangel angegangen werden. Laut EIF-Angaben seien davon in Namibia beinahe ein Viertel der Bevölkerung betroffen. Im Rahmen der Kooperation sollen zudem verschiedene Projekte zur Diversifizierung der Nahrungsmittelproduktion in Namibia, Vereinfachung des Marktzugangs für Kleinfarmer und […]

todayDezember 16, 2021

2021

Inflation bei Lebensmitteln trifft vor allem die Armen

Die stark steigenden Preise für Lebensmittel und Treibstoff treffen besonders die Ärmsten im Land. Der Namibian berichtet unter Berufung auf Arbeitsexperte Herbert Jauch, dass arme Namibier bis zu 70 Prozent ihres verfügbaren Geldes in Nahrungsmittel stecken. Bei reichen seien es meist nicht mehr als 20 Prozent. Damit sei der Einfluss von inflationären Lebensmittelpreisen für diese Bevölkerungsgruppen besonders problematisch. Die Preisanstiege in diesem Bereich hängen eng mit den Treibstoffpreisen zusammen, die […]

todayNovember 19, 2021

2021

Nahrungsmittelversorgung von Schülern in Staatsheimen schlecht

Das schlechte Abschneiden namibischer Schüler liegt vor allem auch an den schlechten Lebensumständen. Generalbuchprüfer Julius Kandjeke sprach dem „Namibia School Feeding Programme” in dieser Form jeglichen Nutzen ab. Die Kinder würden billiges Maismehl bekommen und seit Jahren sei die Versorgung in den Schülerheimen unsicher, da Auftragsvergaben immer wieder illegal oder mit Korruption vergeben würden. Alle drei letzten Jahresabschlüsse würden ein schlechtes Bild zeichnen. Im Endeffekt stehe die Gesundheit der Schüler […]

todayNovember 5, 2021

0%