wasserversorgung

62 Ergebnisse / Seite 1 von 7

2023

Groot Aub und Windhoek streiten um Wasserversorgung

Bewohner von Groot Aub haben ihren Unmut über die Wasserversorgung in der Siedlung geäussert. LPM-Ratsmitglied für den Wahlkreis Windhoek Land, Petrus Adams, erklärte gegenüber Nampa, dass es Bewohnern verboten sei, Bohrlöcher zu schlagen. Diese könnten aber mit der aktuellen Wasserkrise helfen. Anwohnern zufolge seien Teile von Groot Aub seit zwei Wochen ohne Wasser. Stadtsprecher Harold Akwenye wies die Vorwürfe zurück, der Stadtverwaltung seien keine Unterbrechungen in der Wasserversorgung bekannt. Die […]

todayJanuar 12, 2023 2

2022

Dämme im Süden zum Jahreswechsel gut gefüllt

Trotz einer schwachen kleinen Regenzeit in Namibia liegen die Pegelstände der Dämme im Süden des Landes weiterhin auf Vorjahresniveau. Der Neckartal-Damm ist aktuell zu über 94 Prozent gefüllt, der Naute-Damm zu rund zwei Drittel und der Hardap-Damm ist etwa zur Hälfte voll. In der Landesmitte sieht die Lage etwas schlechter aus. Trotz des Zuflusses von den Dämmen Swakoppoort und Omatako führt der Von-Bach-Damm unter einem Drittel seiner Gesamtkapazität. Zum gleichen […]

todayJanuar 4, 2023 2

2022

Wasserrationierung an der zentralen Atlantikküste eingeführt

Weite Teile der zentralen Atlantikküste müssen sich bis Mitte Januar auf nächtliche Wasserrationierungen einstellen. Zwischen 23:00 Uhr und 05:00 Uhr wird NamWater ab sofort seine Wasserversorgung um 65 Prozent herunterfahren. Betroffen sind Swakopmund, Langstrand und Walvis Bay, wie die Stadtverwaltung der Hafenstadt gegenüber Hitradio Namibia bestätigte. Laut NamWater sei dieser Schritt notwendig, um einem möglichen Totalausfall der Wasserversorgung an der Küste vorzubeugen. Zuvor hatte NamWater bereits die Wasserlieferungen an die […]

todayDezember 23, 2022

2022

NamWater: Wasserbedarf im Norden steigt immer weiter

Um dem steigenden Wasserbedarf im Norden Namibias gerecht zu werden, plant der staatliche Wasserversorger zahlreiche Großprojekte. In Oshakati, Outapi und Olushandja sollen daher neue Wasseraufbereitungsanlagen entstehen. Auch in Rundu soll durch eine neue Anlage die Wasserversorgung verbessert werden. Wasserminister Calle Schlettwein hatte zuletzt erklärt, dass die Regierung plant, bis 2037 rund N$ 10 Milliarden in Wasserprojekte zu investieren. Beispielsweise zur Aufwertung der bestehenden Wasserinfrastruktur im Norden hatte Namibia dabei zuletzt […]

todayDezember 20, 2022 2

2022

Schwefelausbrüche bedrohen Wasserversorgung in Swakopmund

Inmitten der Ferienzeit hat die Swakopmunder Stadtverwaltung Bewohner und Besucher an der Küste aufgefordert, Wasser zu sparen. Dadurch soll einem drohenden Wassermangel vorgebeugt werden. Die Wasserversorgung durch Bohrlöcher und die Entsaltzungsanlage an der Küste sei durch Schwefelausbrüche aktuell eingeschränkt, heißt es dazu. NamWater sei damit beschäftigt, die Situation an den Bohrlöchern zu bereinigen. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass der Prozess zwischen vier und acht Wochen dauern wird.

todayDezember 16, 2022

2022

Erste Abschnitte des Calueque-Oshakati-Kanals saniert

Die Sanierung der ersten Abschnitte des Calueque-Oshakati-Kanals ist in dieser Woche offiziell abgeschlossen worden. Wasserminister Calle Schlettwein weihte die neuen Abschnitte zwischen Omahenene und Olushandja gestern ein. Der bereits in den 1970er-Jahren gebaute Kanal versorgt einen Großteil der Bewohner im zentralen Norden des Landes mit Wasser. Laut Schlettwein sei eine komplette Rekonstruktion notwendig gewesen, da die Instandhaltung finanziell nicht mehr nachhaltig sei. NamWater-Geschäftsführer Abraham Nehemia bezeichnete den Kanal derweil als […]

todayDezember 15, 2022 2

Wasserminister Calle Schlettwein (zweiter von links) mit seinem angolanischen Amtskollegen João Baptista Borges am Calueque-Damm in Angola; © MAWLR/Facebook

2022

MAWLR: Wasserversorgung im zentralen Norden gesichert

Laut dem Landwirtschaftsministerium sichert sich Namibia eine nachhaltige Wasserversorgung im zentralen Norden. Namibia und Angola haben nun gemeinsame Betriebsregeln für den Calueque- Damm unterzeichnet. Wasserminister Calle Schlettwein erklärte zudem: „Wir sind uns einig, dass diese kostbare Ressource Wasser durch einen angemessenen Ausbau der Infrastruktur, die das Wasser zu den Menschen bringt, erweitert werden muss.“ Es wurde zudem vereinbart, dass die Wassermenge des Kunene an die Anforderungen des Ruacana-Wasserkraftwerkes angepasst wird. […]

todayNovember 10, 2022

In Kürze soll eine Machbarkeitsstudie vorgestellt werden, um Wasser aus dem Kavango nach Windhoek zu transportieren; © Clara Nila/iStock

2022

Drei Optionen für langfristige Wasserversorgung von Windhoek

Die Wasserversorgung von Windhoek soll langfristig gesichert werden. Dazu untersucht die Regierung derzeit drei Optionen. Das erklärte Wasserminister Calle Schlettwein in der vergangenen Woche vor der Nationalversammlung. Dies betrifft entsalztes Wasser von der Küste, Wasser vom Neckartaldamm oder aus dem Kavango. Zu letzterem soll in Kürze eine Machbarkeitsstudie abgeschlossen werden. Gleichzeitig mahnte der Minister an, dass alle drei Möglichkeiten extrem kostspielig wären. Generell habe man die Versorgungssicherheit der Hauptstadt durch […]

todayOktober 3, 2022

2022

Windhoek: Wasserversorgungssystem eine „tickende Zeitbombe“

Windhoeks Stadtsprecherin Lydia Amutenya hat die Wasserversorgungssysteme der Hauptstadt als tickende Zeitbombe bezeichnet. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Nampa erklärte sie, dass die veralteten Leitungen für regelmäßige Ausfälle in der Wasserzufuhr sorgen würden. Aktuell würde man hauptsächlich kaputte Leitungen reparieren. Um das gesamte System zu renovieren, würden der Stadt die finanziellen Mittel fehlen, so Amutenya weiter. Gleichzeitig rief sie die Einwohner von Windhoek auf, in den kommenden Tagen Wasser […]

todayJuli 13, 2022

0%