2022

Telecom will N$ 2 Milliarden in den Netzausbau investieren

todayJuli 19, 2022

Hintergrund
share close

 Telecom Namibia hat angekündigt, in den kommenden fünf Jahren mehr als N$ 2,3 Milliarden in den Netzausbau investieren zu wollen. Damit soll die digitale Transformation in Namibia vorangetrieben werden. Dies betrifft unter anderem die Glasfaser-Abdeckung für Namibia. Die Weltbank hatte zuletzt die hohen Internetkosten und die geringe Glasfaser-Abdeckung in Namibia kritisiert. Telecom-Geschäftsführer Stanley Shanapinda erklärte jedoch auch, dass die Stromversorgung in Namibia ein Problem darstelle. Allein zwischen März und Juni 2022 hätte man landesweit beinahe 200.000 Minuten an Ausfallzeit erlebt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

BoN: Namibia zu abhängig von Importen

Die Zentralbank hat die Abhängigkeit Namibias von Importen bemängelt. Bankchef Johannes !Gawaxab stellte dazu nun eine Liste mit 15 Produkten vor, die auch in Namibia hergestellt werden könnten. Darunter finden sich Lebensmittel, chemische Erzeugnisse, Plastikprodukte oder Textilien und Toilettenpapier. Zusammengenommen hätte Namibia diese Produkte im vergangenen Jahr für mehr als N$ 5 Milliarden importiert.  Allein beinahe N$ 2 Milliarden wurden dabei für Mais- und Speiseöl-Importe ausgegeben. !Gawaxab forderte daher die […]

todayJuli 19, 2022


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsten des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.