2021

Viele weitere Staaten setzen südl. Afrika auf rote Liste

todayNovember 29, 2021

Hintergrund
share close

Obwohl die neue COVID19-Variante Omicron aus vielen Staaten weltweit gemeldet wurden, haben weitere Staaten vor allem das südliche Afrika von Reisen ausgeschlossen. Das Vereinigte Königreich meldete nach dem bereits Ende vergangener Woche unter anderem auch Namibia auf die Rote Liste kam, nun auch unter anderem Mosambik und Angola daraufzusetzen. Die USA haben auch das südliche Afrika mit einem Verbot belegt. Angola kündigte die Schließung aller Grenzen mit seinen Nachbarstaaten an. Zuletzt hatte auch Reiseland Mauritius, vor dem Eintreten der Hauptsaison, unter anderem Südafrika und Namibia auf seine Warnliste gestellt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Jooste steht für anderen Regierungsposten zur Verfügung

Staatsunternehmen-Minister Leon Jooste steht für weitere Regierungsposten zur Verfügung. Dies machte er dem Namibian nach nochmals deutlich, da er einem Missverständnis nach scheinbar aus der Regierungsarbeit ausscheiden wolle. Dies sei falsch verstanden worden, so Jooste. Nur weil er die Auflösung seines erst vor sechs Jahren gegründeten Ministeriums unterstütze, heiße es nicht, dass er sich aus der Verantwortung ziehen wolle. Er halte es aber weiterhin für richtig, dass das Ministerium zukünftig […]

todayNovember 29, 2021


0%