2016

19. Juli 2016 – Nachrichten am Mittag

todayJuli 19, 2016

Hintergrund
share close

Wassersparen in Windhoek; © City of Windhoek

Die Windhoeker müssen wieder mehr Wasser sparen. Laut der Stadtverwaltung ist in der dritten Woche in Folge die Sparrate rückläufig und liegt nun bei etwa 32 Prozent. Um bis zur Regenzeit weiterhin Trinkwasser in ausreichendem Maße bereitstellen zu können, muss konsequent das Sparziel von 40 Prozent erreicht werden. – Indessen hat der Wasserstand der für die Windhoeker Wasserversorgung wichtigen Stauseen nur unwesentlich um etwas mehr als 0,2 Millionen Kubikmeter abgenommen. Der Füllstand betrage weiterhin 10,2 Prozent.

Wenige Tage nach dem Anschlag von Nizza hat die französische Regierung die Verlängerung des Ausnahmezustands auf den Weg gebracht – er soll drei weitere Monate gelten. Präsident Hollande erklärte, es werde alles getan, um die Franzosen zu schützen. Der Ausnahmezustand ermöglicht unter anderem Ausgangssperren, Wohnungsdurchsuchungen ohne richterlichen Beschluss – und Hausarrest für Menschen, die als Gefahr angesehen werden. Die französische Nationalversammlung berät am späten Nachmittag über die Vorlage – morgen stimmt der Senat ab.

Nordkorea hat erneut Raketen getestet – und das trotz eines Verbots durch die Vereinten Nationen. Das südkoreanische Militär berichtet von drei Raketen, die abgefeuert wurden – sie sollen 500 bis 600 Kilometer weit geflogen sein.

In Cleveland im US-Staat Ohio hat der viertägige Parteitag der Republikaner begonnen – auf dem Donald Trump offiziell zum Präsidentschafts-Kandidaten gekürt werden soll. Zum Auftakt lieferten sich Anhänger und Gegner Trumps ein Wortgefecht – die Gegner versuchten, mit einer Verfahrensänderung die Nominierung des Milliardärs noch zu verhindern. Letztlich aber ohne Erfolg. Die Veranstaltung begann mit einer Gedenkminute für die Polizisten, die in Dallas und Baton Rouge von schwarzen US-Kriegsveteranen erschossen wurden. Ihre Taten waren offenbar Reaktionen auf Polizeigewalt gegen Schwarze.

Die FNB Namibia hat zu Gunsten der Tafel von Staatspräsident Hage Geingob einen Scheck von 50.000 Namibia Dollar überreicht. Bedürftige Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen sei die Grundlage der Entwicklung des Landes. Da diese Initiative von Präsident Geingob den Grundsätzen der Bank entspräche, habe man sich zu der Spende entschlossen. Die Bank hat in der Vergangenheit bereits zwei andere staatliche Initiativen mit insgesamt 60.000 Namibia Dollar unterstützt.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Boxen (Symbolbild); © Hesron Kapanga/NAMPA

Sport

19. Juli 20116 – Sport am Mittag

Sport in Namibia Boxen Abemerk Shindjuu kann sich in der kommenden Woche zum neuen Afrika-Meister nach Version der WBI krönen. Laut seinem Team-Management von der Nestor-Tobias-Akademy steigt der Fliegengewichts-Profi am 29. Juli gegen den Südafrikaner Athenkosi Dumezweni um den vakanten Titel in den Ring. Bis dato konnte Shindjuu 17 seiner Duelle gewinnen. Sechs Mal verließ er den Ring als Verlierer. Sport international Doping Der Weltverband FIFA hat von der Welt-Anti-Doping-Agentur […]

todayJuli 19, 2016


0%