2018

28. August 2018 – Nachrichten am Abend

todayAugust 28, 2018

share close

Der bekannte deutschsprachige Anwalt Chris Brandt [deutsch] hat sich das Leben genommen. Wie Medien übereinstimmend berichten richtete sich Brandt am Morgen selber vor seinem Haus am Luxushügel in Windhoek. Möglicherweise steht sein Freitod mit einem heutigen Gerichtstermin in Zusammenhang. Brandt sollte sich erklären, da die „Law Society“ eine vorübergehende Aussetzung seines Berufsausübungsrechts beantragt hatte. Brandt soll seit Januar 2018 Klientengelder missbraucht haben. Brandt, der 67 Jahre alt wurde, galt als einer der angesehensten Anwälte des Landes. Er lehrte auch an der Universität von Namibia.

Otjiwarongo ist weiterhin mit der Reparatur seiner Straßen, nach den teilweise sehr guten Regenfällen der vergangenen Regenzeit, beschäftigt. Man habe mehr als sechs Millionen Namibia Dollar im aktuellen Finanzjahr hierfür veranschlagt, sagte der Pressesprecher der Stadt. Zudem müsse ein Reparaturstau der letzten Jahre aufgearbeitet werden. Vor der Regensaison wolle man alle Asphaltstraßen des Ortes wieder in einen optimalen Zustand versetzen.

Nach scharfer Kritik hat US-Präsident Trump nun doch den verstorbenen Senator McCain offiziell gewürdigt – und Halbmastbeflaggung an den Regierungsgebäuden angeordnet. Zuvor hatte Trump sein Beileid lediglich per Twitter übermittelt. Unterdessen ist ein Abschiedsbrief McCains veröffentlicht worden – darin grenzt er sich nochmal von Trump ab und beklagt eine Spaltung im Land. Die USA würden schwächer, „wenn wir uns hinter Mauern verstecken anstatt sie niederzureißen.

Das Rote Kreuz sucht weltweit nach fast 100.000 Menschen, die infolge von Krieg, Flucht oder Vertreibung vermisst werden. Das sei die höchste Zahl seit zehn Jahren, erklärte das Internationale Komitee in Genf. Die Dunkelziffer dürfte noch viel höher liegen. Auch in Deutschland gehen bei der Hilfsorganisation regelmäßig Anfragen ein. DRK-Präsidentin Hasselfeldt sagte in einem Interview: Der Suchdienst sei für viele Menschen die letzte Hoffnung, Angehörige zu finden.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2018

28. August 2018 – Nachrichten am Mittag

Mehrere suspendierte Mitarbeiter der Namibia Airports Company NAC konnten heute an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Das habe das Transportministerium mitgeteilt. Demnach habe die lange Suspendierung der Mitarbeiter negativen Einfluss auf das Unternehmen. Unter ihnen befinde sich auch der ehemalige Geschäftsführer der NAC, der Ägypter Tamar El-Kallawi. Dem Vorstand der Flughafenbetreibergesellschaft wurde nun bis Oktober Zeit gegeben, einen neuen Geschäftsführer vorzustellen. Die Anschuldigungen der Korruption, Bestechlichkeit, Betruges und Lüge gegen die sechs Mitarbeiter hätten sich nicht bestätigt. Vizestaatspräsident Nangolo Mbumba hat die […]

todayAugust 28, 2018


0%