2016

9. März 2016 – Nachrichten am Abend

todayMärz 9, 2016

Hintergrund
share close

Stausee in Namibia - wichtige Trinkwasserspender; © Gerd/Wikimedia Commons

Der Omatako-Stausee, der für die Trinkwasserversorgung von Windhoek wichtig ist, hat in den vergangenen zwei Tagen Zulauf erhalten. Wie NamWater mitteilte, beträgt das Füllvolumen nun 7,2 Prozent. Vor zwei Tagen lag der Füllstand noch bei 6,7 Prozent. Der Zulauf betrug etwa 0,2 Millionen Kubikmeter. Für andere Stauseen in Namibia wurden keine positiven Veränderungen mitgeteilt.

Ondangwa will im neuen Finanzjahr fast 50 Prozent der beantragten Grundstücke erschließen. Es handele sich laut dem Stadtrat um 900 Grundstücke für niedrige und mittlere Einkommensgruppen. 2100 Anträge auf Grundstücke lägen derzeit vor. Für Vorarbeiten wurden in diesem und dem letzten Finanzjahr bereits fast 53 Millionen Namibia Dollar investiert. Zudem wurden in den vergangenen zwei Jahren bereits auf anderen Grundstücken 1059 Häuser errichtet.

Auf der Balkanroute gibt es für Flüchtlinge kein Durchkommen mehr. Nach Slowenien und Serbien lassen auch Kroatien und Mazedonien gar keine illegalen Einwanderer mehr durch. Damit droht sich die Lage in Griechenland noch weiter zu verschärfen. Ungarn reagierte inzwischen auf die geschlossene Balkanroute und hat den Krisenzustand verhängt. Mehr Polizei und Militär soll an die Grenze geschickt werden, die Kräfte bekommen zudem mehr Befugnisse. Außerdem ist ein Zaun zu Rumänien in Vorbereitung.

Tausende Menschen haben in Frankreich gegen eine umstrittene Arbeitsmarktreform der sozialistischen Regierung demonstriert. Unter anderem in Paris gingen Angestellte, Studenten und Schüler gegen die geplante Lockerung der 35-Stunden-Woche und des Kündigungsschutzes auf die Straße. Mehrere Gewerkschaften fordern, dass Präsident Hollande das Vorhaben komplett einstampft.

Der legendäre Schallplattenproduzent Sir George Martin ist tot. Er wurde 90 Jahre alt. Martin wurde als so genannter „Fünfter Beatle“ bekannt. Mit den Pilzköpfen nahm Martin ab 1962 Platten wie „Rubber Soul“, „Revolver“ und „Abbey Road“ auf. Insgesamt produzierte er 30 Nummer-Eins-Hits.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

Fußball (Symbolbild); © Lenka/Freeimages.com

Sport

9. März 2016 – Sport am Mittag

Sport international Fußball Der Dortmunder Star-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist sich einem Medien-Bericht zufolge mit Real Madrid einig. Der Wechsel soll im Sommer über die Bühne gehen, die Ablöse liegt demnach irgendwo zwischen 90 und 100 Millionen Euro. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hatte zuletzt erklärt, Aubameyang unter keinen Umständen nach dieser Saison ziehen zu lassen. Der Vertrag des 26-Jährigen in Dortmund läuft bis 2020. Fußball Im Verfahren gegen Ex-FIFA-Chef Joseph Blatter hat […]

todayMärz 9, 2016


0%