2021

Antrag zur Zusammenlegung der Fishrot-Verfahren stattgegeben

todayOktober 6, 2021

Hintergrund
share close

Dem Antrag zur Zusammenlegung der beiden Fishrot-Verfahren wurde heute stattgegeben. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Richter Christie Liebenberg folgte damit der Argumentation der Staatsanwaltschaft, wonach eine doppelte Beweisführung weder im Interesse der Anklage, noch der Verteidigung sei. Den insgesamt zehn Beschuldigten, darunter die ehemaligen Minister für Justiz und Fischerei, Sacky Shanghala und Bernhard Esau, wird unter anderem Korruption, Betrug und Geldwäscherei zur Last gelegt. In den beiden bisher getrennt verhandelten Fällen stützen sich diese Anklagepunkte auf den Vorwurf, dass sie Fischfangquoten an skandinavische Fischereifirmen veräußert und sich dabei an Schmiergeld in Millionenhöhe bereichert haben sollen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Amnesty International kritisiert Vernachlässigung der San

Amnesty International wirft der Regierung vor, den San medizinische Versorgung vorzuenthalten. Laut Deprose Muchena, Leiter der Organistaion im südlichen Afrika, würden die Behörden die medizinischen Bedürfnisse der San seit Jahren schon ignorieren. Damit seien sie die einzige Volksgruppe in Namibia, deren gesundheitlicher Status seit der Unabhängigkeit schlechter geworden sei. Gesundheitseinrichtungen seien für die meisten San unerreichbar, gleichzeitig würde die Reigerung keine Alternativen wie etwa mobile Kliniken bereitstellen. Vor allem Tuberkulose […]

todayOktober 6, 2021


0%