2021

Deutschland sieht Namibia in Genozid-Frage in der Pflicht

todayNovember 3, 2021

Hintergrund
share close

Völkermorddenkmal in Windhoek; Quelle: Pemba.mpimaji/Wikipedia, CC-BY-SA 4.0

Das deutsche Auswärtige Amt sieht Namibia in der Genozid-Debatte in der Pflicht. Der amtierende Sprecher Christofer Burger erklärte dazu, dass die namibischer Seite eine Position finden müsse, wie es weitergehen kann. Grundsätzlich bestehe von deutscher Seite das Interesse, mit dem Prozess voranzukommen. Die dazu notwendige Meinungsbildung und letztlich auch die Entscheidung darüber, in welcher Form dieser Prozess fortgeführt werden kann, müssen aber zunächst in Namibia getroffen werden, so Burger weiter. Vor der Nationalversammlung wird das geplante Abkommen seit Wochen intensiv diskutiert. Die Opposition lehnt den Text bislang geschlossen ab.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%