2022

Grüner Wasserstoff: Namibia kann einmalig günstig produzieren

todayAugust 18, 2022

Hintergrund
share close

Namibia kann grünen Wasserstoff zu einem weltweit einmalig niedrigen Preis anbieten. Davon zeigt sich der Geschäftsführer von Thyssenkrupp in Südafrika, Rajend Govender, überzeugt. Er sprach auf der Wasserstoff-Konferenz in Windhoek. Namibia könne etwa zehn Prozent günstiger produzieren als der engste Konkurrent Saudi-Arabien. Dies bringe das Land in eine exzellente Ausgangslage zur Entwicklung dieses hochmodernen Wirtschaftszweigs. Saudi-Arabien sei aber bereits einen Schritt voraus, da noch in diesem Monat mit dem Bau der ersten Wasserstofffabrik begonnen werden soll. Bereits 2026 soll dort der Betrieb aufgenommen werden.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

2022

Wasserstoff-Industrie soll 18.000 Arbeitsplätze bringen

Durch den Aufbau einer Wasserstoff-Industrie sollen in Namibia in den kommenden vier Jahren bis zu 18.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Das erklärte Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila heute im Rahmen der Wasserstoff-Konferenz in Windhoek. Sie sprach dabei von einem Projekt mit einem Gesamtwert von über N$ 150 Milliarden. Namibia könne so von einem Entwicklungsland zu einer global anerkannten Wirtschaft aufsteigen, so die Premierministerin weiter. Jährlich sollen bis zu 300.000 Tonnen grüner Wasserstoff in […]

todayAugust 17, 2022 3


0%