2021

Innenministerium bestätigt Verhaftung eines Zollbeamten

todayNovember 25, 2021

Hintergrund
share close

Das Innenministerium hat Medienberichte zur Verhaftung eines Zollbeamten bestätigt. Der Beschuldigte soll ohne das Wissen der Behörde zehn ausländische Staatsbürger verhaftet haben, die sich illegal im Land aufhielten. Anschließend verlangte er offenbar Geld für die Freilassung der Migranten. Nachdem das Innenministerium von dem Fall erfuhr, sollen alle zehn ausländischen Staatsbürger umgehend auf freien Fuß gesetzt worden sein. Ihnen wurde zudem sieben Tage gegeben, um das Land zu verlassen. Die Frist ist gestern ausgelaufen. Der Exekutivdirektor im Innenministerium, Etienne Maritz, teilte zudem mit, dass gegen den Zollbeamten Ermittlungen eingeleitet wurden.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2021

Namport nimmt Passagierbetrieb wieder auf

Im Hafen von Walvis Bay hat heute der Passagierbetrieb wieder begonnen. Dazu legte die MS Europa heute Morgen an. Nach Informationen von Hitradio Namibia befinden sich mehr als 200 Passagiere an Bord. Das Schiff soll bis morgen Abend im Hafen liegen, bevor es nach Lüderitz und Kapstadt weitergeht. Am 5. Dezember wird die MS Europa dann zurück in Walvis Bay erwartet. Insgesamt sollen laut der Hafenbehörde bis Ende des Jahres […]

todayNovember 25, 2021


0%