2022

Justizministerium hat Fishrot-Auslieferungen wohl nicht beantragt

todayJanuar 11, 2022

Hintergrund
share close

Das Justizministerium weigert sich Stellung zu den Auslieferungsanträgen im Fishrot-Skandal zu beziehen. Dies berichtet der Namibian. Selbst die Anti-Korruptionsbehörde ACC werfe dem Ministerium Untätigkeit vor. Dieses lies lediglich verlautbaren, dass der Fall „sensibel“ sei. Warum das Ministerium weiterhin keine Anträge an Island gestellt hat, bleibt absolut unklar. Nur mit einer Auslieferung könnten isländische Staatsbürger im bisher größten Korruptionsskandal Namibias zur Rechenschaft gezogen werden. Vor knapp einem Jahr hieß es von Generalstaatsanwältin Martha Imalwa noch, dass sich diese verantworten müssen. Es gehe um drei Personen des isländischen Fischereiunternehmen Samherji.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

11. Januar 2022 – Sport am Morgen

Namibischer SportHockeyDie Hallenhockey-Weltmeisterschaft in Belgien wurde abgesagt. Damit müssen die namibischen Herren und Damen nicht mehr die Reise nach Europa für die eigentlich am 2. Februar beginnende WM antreten. Ob und wann die WM in Liège nun stattfinden soll ist unklar. Die COVID19-Situation in Belgien lasse die sichere Organisation eines solchen Turniers aktuell nicht zu, soll es zur Begründung geheißen haben. – Indessen soll die Feldhockey-Afrikameisterschaft, wo Namibia ebenfalls vertreten […]

todayJanuar 11, 2022


0%