2022

Kaum Pandemie-Auswirkungen auf Finanzunternehmen in Namibia

todayOktober 11, 2022

Hintergrund
share close

Die meisten Finanzunternehmen in Namibia haben die Corona-Pandemie weitestgehend unbeschadet überstanden. Das erklärte die Finanzaufsichtsbehörde NAMFISA. Laut Geschäftsführer Kenneth Matomola sei der Sektor finanziell gesund. Insgesamt werden 590 Unternehmen und über 10.000 Finanzintermediäre durch die NAMFISA reguliert. Zusammen verfügten sie im Dezember 2021 über ein Vermögen von über N$ 370 Milliarden. Das bedeutet einen Anstieg von beinahe 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Großteil davon entfällt auf Pensionsfonds, Versicherer und Vermögensverwaltungen.  

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Entlassungen bei B2 Gold: Regierung sucht das Gespräch

Nach Berichten über die Suspendierung von bis zu 300 Angestellten bei der B2 Gold Otjikoto-Mine hat sich nun das Arbeitsministerium eingeschaltet. Man wolle noch heute zu Gesprächen mit dem Management und Vertretern der Minenarbeitergewerkschaft MUN zusammenkommen, erklärte Exekutivdirektorin Balbina Pienaar. Mehrere Medien hatten gestern berichtet, dass die Angestellten nach einem Disput über die Bezahlung von Überstunden suspendiert worden waren. Das Ministerium erklärte nun, dass beide Seiten offenbar das Arbeitsgesetz falsch […]

todayOktober 11, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.