namfisa

29 Ergebnisse / Seite 1 von 4

2024

NAMFISA betont: Krankenkassenbeitragsanhebung max. 9,99 %

Die Finanzregulierungsbehörde NAMFISA hat erneut die Krankenkassen im Land vor zu hohen Beitragsanpassungen gewarnt. Medienberichten nach werde eine übermäßige Erhöhung von der Behörde nicht akzeptiert werden. NAMFISA hatte Ende vergangenen Jahres die Erhöhung für 2024 auf maximal 9,99 Prozent festgesetzt. Einige Krankenversicherungen halten sich aber offenbar nicht daran und wollen eine Erhöhung von bis zu 13,25 Prozent durchsetzen. Dies sei notwendig, um das Überleben der Kassen zu sichern und man […]

todayFebruar 13, 2024

2023

NAMFISA limitiert Anstieg bei Krankenversicherungsbeiträgen

Die Finanzaufsichtsbehörde NAMFISA hat den Anstieg von Krankenversicherungsbeiträgen vorläufig begrenzt. Diese dürfen zunächst nur noch im einstelligen Prozentbereich liegen. Der maximale Anstieg der Beiträge beträgt damit 9,99 Prozent. Gleichzeitig wurde der Branche eine Frist bis zum 20. März 2024 eingeräumt, um zusätzliche Anträge auf Beitragserhöhungen zu stellen. Diese müssen dann jedoch mit realistischen Strategien gepaart werden, um die Nachhaltigkeit der Institutionen zu sichern. NAMFISA-Geschäftsführer Kenneth Matomola forderte die Krankenkassen vor […]

todayDezember 12, 2023

2023

NAMFISA: Vermögenswerte sinken, Beschwerden gehen zurück

Die Finanzaufsichtsbehörde NAMFISA hat im vergangenen Jahr insgesamt beinahe 650 Unternehmen reguliert. Zusammen verfügten sie über ein Vermögen von rund N$ 366 Millionen. Das geht aus dem neusten Jahresbericht der Behörde hervor. Im Jahresvergleich ging dieser Wert trotz eines Anstiegs bei den regulierten Unternehmen so um 1,2 Prozent zurück. NAMFISA macht dafür in erster Linie die negative Entwicklung der Finanzmärkte in den ersten drei Quartalen des Jahres 2022 verantwortlich. Derweil […]

todaySeptember 29, 2023

2023

Namibias Banken- und Finanzsektor absolut robust

Das namibische Finanzsystem war auch im vergangenen Jahr stabil. Dies war die Hauptaussage bei der Vorstellung des jüngsten „Financial Stability Reports“, der gemeinsam von der namibischen Zentralbank und der Finanzaufsicht Namfisa herausgegeben wurde. So sei der Bankensektor 2022 überinflationär gewachsen. Der Sektor habe mehr Vermögen, mehr Umsatz und größere Gewinne gemacht und sei äußerst liquide. Er sei nicht von der kürzlichen Pleite einiger US-amerikanischer Banken beeinflusst. Auch das nationale Bezahlsystem […]

todayApril 28, 2023

2023

Finanzaufsichtsbehörde reguliert aktuell mehr als 600 Unternehmen

Die Finanzaufsichtsbehörde Namfisa hat im vergangenen Jahr 627 Unternehmen reguliert. Diese haben, dem nun veröffentlichen Quartalsbericht für das dritte Halbjahr nach, ein Vermögen von knapp 357 Milliarden Namibia Dollar. Insgesamt habe es zwischen Juli und September 189 Beschwerden über Finanzeinrichtungen im Land gegeben. Dabei wurden schlussendlich Entschädigungszahlungen an Konsumenten in Höhe von 1,7 Millionen Namibia Dollar bezahlt. Namfisa reguliert Versicherungen, Krankenkassen, Rentenfonds und andere Finanzdienstleister außerhalb des Bankensektors.

todayFebruar 2, 2023

2022

NAMFISA rechnet mit Anstieg der Versicherungsfälle

Nach den Schäden durch die Sturzfluten in der vergangenen Woche rechnet die Finanzaufsichtsbehörde NAMFISA mit einem deutlichen Anstieg der Versicherungsfälle. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, erwartet die Behörde erst Anfang 2023 Klarheit über das genaue Ausmaß der Schäden. Bei heftigen Niederschlägen von gebietsweise bis zu 100 Millimetern in unter einer Stunde wurden in weiteren Teilen Windhoeks Geschäfte, Bars und Häuser beschädigt. Im Einkaufszentrum Wernhil war die komplette untere Etage überflutet […]

todayDezember 21, 2022 2

2022

Kaum Pandemie-Auswirkungen auf Finanzunternehmen in Namibia

Die meisten Finanzunternehmen in Namibia haben die Corona-Pandemie weitestgehend unbeschadet überstanden. Das erklärte die Finanzaufsichtsbehörde NAMFISA. Laut Geschäftsführer Kenneth Matomola sei der Sektor finanziell gesund. Insgesamt werden 590 Unternehmen und über 10.000 Finanzintermediäre durch die NAMFISA reguliert. Zusammen verfügten sie im Dezember 2021 über ein Vermögen von über N$ 370 Milliarden. Das bedeutet einen Anstieg von beinahe 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Großteil davon entfällt auf Pensionsfonds, Versicherer […]

todayOktober 11, 2022

2022

Digitalisierung der NSX soll Anleger anlocken

Die Digitalisierung der namibischen Börse soll das Interesse am lokalen Aktienmarkt beflügeln. Dies gab die Regulierungsaufsichtsbehörde Namfisa bekannt. Derzeit sei das Interesse an der NSX lokal noch gering, da es sehr kompliziert sei, dort Aktien zu kaufen, beziehungsweise zu verkaufen. Durch eine Technologisierung der Börse könne dies in Zukunft vereinfacht werden, was einen großen Anreiz für potenzielle Anleger bedeuten würde. Hierfür müssten aber zunächst einige rechtliche Grundlagen geschaffen werden. Insgesamt […]

todayAugust 24, 2022

2022

Konsumenten sind insbesondere mit Versicherungen unzufrieden

Die meisten Beschwerden von Konsumenten im ersten Quartal 2022 hat es im Versicherungssektor gegeben. Dies teilte die Finanzaufsichtsbehörde Namfisa mit. Demnach seien 199 offizielle Beschwerden eingegangen. Mehr als 50 Prozent entfielen dabei auf den Versicherungsbereich. Es folgen mit einem Anteil von knapp 22 bis 25 Prozent an Beschwerden die Kleinkreditvergeber und Pensionsfonds. Hingegen gab es gegen Krankenversicherungen mit lediglich sieben Beschwerden nicht viel von Konsumentenseite aus zu beklagen. Zur Schlichtung […]

todayAugust 9, 2022

0%