2023

Lohnverhandlungen: Hangana Abalone und NAFAU einigen sich

todayAugust 28, 2023

Hintergrund
share close

(v.l.n.r.) Shikonjeleni Heita (Manager für Arbeitnehmerbeziehungen, Ohlthaver & List), Jacob Penda (NAFAU-Generalsekretär) und Dudley Fourie (Unternehmensgruppen-Leiter für Arbeitnehmerbeziehungen, Ohlthaver & List); © O&L

Die Ohlthaver&List-Tochterfirma Hangana Abalone hat sich nach zwei Jahren Verhandlungen mit der Gewerkschaft NAFAU auf Gehaltsanpassungen geeinigt. Das gab der Konzern in einer Pressemitteilung bekannt. Das unterzeichnete Abkommen enthält demnach eine 13-prozentige Lohnerhöhung für das laufende Finanzjahr 2023/2024. Außerdem soll jeder Mitarbeiter eine Nachzahlung von N$ 2765 für den Zeitraum der Verhandlungen erhalten. Zwischenzeitlich hatten sich die Verhandlungen monatelang in einer Sackgasse befunden. Der Disput war letztlich sogar an das Büro des Arbeitskommissars verwiesen worden. NAFAU-Generalsekretär Jacob Penda und Unternehmensleiter Hermann Theron äußerten sich beide optimistisch, dass mit der Lösung die Interessen und das Fortbestehen des Unternehmens gesichert seien.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%