lohn

6 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2021

Regierung bleibt bei Gehaltsverhandlungen hart

Die Regierung beharrt offenbar darauf, vorerst keine Gehaltserhöhungen für Angestellte im öffentlichen Dienst zu gewähren. Die Gewerkschaften NAPWU und NANTU haben daher gestern nach eigenen Angaben eine weitere Verhaldungsrunde mit Regierungsvertretern abgebrochen. Die Verhandlungen seien zu einem Stillstand gekommen, nachdem die Regierung Gehaltsanpassungen erneut abgelehnt habe. Bereits im Rahmen der Halbzeitbilanz-Rede hatte Finanzminister Ipumbu Shiimi klargestellt, dass man im aktuellen und kommenden Finanzjahr keinen Lohnerhöhungen zustimmen werde. Nach dem Abbruch […]

todayDezember 1, 2021

2021

Rössing Uranium und MUN einigen sich auf Lohnanpassungen

Rössing Uranium und die Minenarbeitergewerkschaft MUN haben ihre Verhandlungen über Gehaltsanpassungen abgeschlossen. Das teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Demnach wurde gestern ein Abkommen für Gehaltserhöhungen in den kommenden zwei Jahren unterzeichnet. Die Angestellten sollen demnach sowohl 2022, als auch 2023 vier Prozent mehr Geld erhalten. Zudem soll zum anstehenden Dezember ein Pauschalbetrag ausgezahlt werden. Nach Unternehmensangaben sollen die Verhandlungen rund einen Monat gedauert haben.  

todayNovember 26, 2021 2

2021

Angestellte im Bausektor erhalten 2,6 Prozent mehr Lohn

Ein durch den Arbeitgeberverband CIF und die Arbeitergewerkschaft MANWU ausgehandeltes Abkommen zu Lohnerhöhungen im Bausektor tritt nun offiziell in Kraft. Beide Seiten hatten sich bereits Ende Mai geeinigt, nun wurde das Abkommen im Amtsblatt veröffentlicht. Geplant sind 2,6 Prozent im ersten und weitere 2,6 Prozent im zweiten Jahr. CIF-Chefin Bärbel Kirchner erklärte dazu: “We are happy that our negotiated Collective Agreement for the construction sector has now been gazetted. This […]

todayNovember 8, 2021 1

2019

17. Juli 2019 – Nachrichten am Mittag

Die Unstimmigkeiten zwischen der Bankergewerkschaft BAWON und der Standard Bank Namibia spitzen sich weiter zu. Die Gewerkschaft hat nun einen Vorschlag zur Gehaltserhöhung von 5,2 Prozent als unzureichend zurückgewiesen. Sie fordert für ihre Mitglieder 6,2 Prozent mehr Geld für das Finanzjahr 2019/20. Die Bank sehe ihre soziale Verantwortung in Namibia in keinster Weise an, heißt es von der Gewerkschaft. Sie habe trotz eines Gewinns von 400 Millionen Dollar wenig zur […]

todayJuli 17, 2019 1

2019

4. Juli 2019 – Nachrichten am Morgen

Im Parlament wird ein Gesetz zur Diskussion und Abstimmung eingebracht um sicherzustellen das Verbraucher von Finanzdienstleistungen besser zu schützen. Dies betrifft Finanzinstitute wie Kredithaie und Versicherungsmakler. Finanzminister Calle Schlettwein zufolge ist das Gesetz notwendig, da die Aufsicht über Finanzinstitute welche nicht durch die Bankenaufsicht reguliert werden, gestärkt werden solle. Laut Allgemeine Zeitung hat der Minister dies mit der Weiterentwicklung des Finanzsektors begründet- was auch weitere Regulierung erfordere um sicherzustellen das […]

todayJuli 4, 2019

Unfallstatistik in Namibia; © MVA Fund

2015

24. November 2015 – Nachrichten am Mittag

Der Verkehrsunfallfonds Namibias hat einen Zeitungsbericht, nach dem dieser Pleite sein soll, aufs Schärfste zurückgewiesen. In einer Presseerklärung wird der Artikel im „The Villager“ als irreführend für Gesellschafter und Nutznießer bezeichnet. Ganz im Gegenteil konnten die Schulden des Fonds in 2015 weiter deutlich abgebaut werden. 2014 betrug der Schuldenstand noch 206 Millionen Namibia Dollar, in diesem Jahr jedoch weniger als 107 Millionen Namibia Dollar. Die absolute Solvenz soll dem Generalbuchprüfer […]

todayNovember 24, 2015

0%