2022

Neuverschuldung fällt etwas geringer aus

todayNovember 14, 2022

Hintergrund
share close

Die Regierung hat eine geringere Schuldenaufnahme im aktuellen Finanzjahr 2022/23 in Aussicht gestellt. Der namibischen Zentralbank nach sollen nun Neuschulden in Höhe von 12,2 Milliarden Namibia Dollar aufgenommen werden. Dies sind 400 Millionen Namibia Dollar weniger als zunächst geplant. 9,1 Milliarden Dollar seien bereits aufgenommen werden, die weiteren knapp drei Milliarden sollen bis Ende März 2023 folgen. Insgesamt sei der Staatshaushalt robust und zeige, wie auch Finanzminister Iipumbu Shiimi vor einigen Wochen sagte, Anzeichen der Erholung und Verbesserung der staatlichen Finanzsituation. Auch die Inflation werde letzten Analystenmeinungen nach nun geringer ausfallen. Für 2022 gehe man von 6,3 Prozent, für 2023 von 4,8 Prozent aus.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Präsident Hage Geingob hat die US-Wirtschaftsblockade; © Nampa

2022

Geingob: „Namibia wird bei Konflikten nicht um Rat gefragt!“

Präsident Hage Geingob hat das Verhalten der internationalen Gemeinschaft im Bezug auf die weltweite Konfliktlösung kritisiert. Wenn es zu Konflikten komme, würden kleinere Staaten wie Namibia nicht um Rat gefragt, erklärte Geingob laut der Nachrichtenagentur Nampa. Wenn es dann aber um Abstimmungen gehe, solle man sich beteiligen. Dies sei der Grund, warum man sich aus dem Russland-Ukraine-Konflikt rausgehalten habe, so der Präsident weiter. Er machte diese Anmerkungen im Rahmen eines […]

todayNovember 11, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.