2022

Regierung will lokalen Fischkonsum ankurbeln

todaySeptember 30, 2022

Hintergrund
share close

Die Regierung will den Fischkonsum in Namibia ankurbeln. Fischereiminister Derek Klazen hofft darauf, dass mindestens 30 Prozent der für dieses Jahr ausgegebenen Fangmenge für Bastard-Makrelen in Namibia verbleiben. Etwa 100.000 Tonnen sollten in Namibia nicht nur verkauft, sondern auch verarbeitet werden. Durch diesen Wertschöpfungsprozess würden auch Arbeitsplätze entstehen, so Klazen. Er wies zudem auf die gesundheitlichen Aspekte von Fisch hin. Das Fischereiministerium möchte einen Pro-Kopf-Konsum von mehr als 20 kg Fisch pro Jahr erreichen.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Ein enthorntes Nashorn; © lienkie/iStock

2022

Neue Studie: Enthornung von Nashörnern wohl ineffektiv

Die Enthornung von Nashörnern ist offenbar aufwendig und ineffektiv - das besagt eine neue Studie aus Namibia, England und den USA. Dafür wurden Daten des namibischen Umweltministeriums und des „Save the Rhino Trust" ausgewertet. Laut der Studie habe die Enthornung als Abschreckungsmittel keine Auswirkungen auf die Wilderei. Immerhin konnte im Rahmen der Forschung aber festgestellt werden, dass die Tiere durch die Entfernung ihrer Hörner keine negativen Folgen erleiden. In Zukunft […]

todaySeptember 30, 2022


0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.