2023

SADC besorgt über Lage im Osten der DRC

todayNovember 6, 2023

Hintergrund
share close

Präsident Nangolo Mbumba beim SADC-Treffen in Angola; © MIRCO

Am Freitag fand das außerordentliche Treffen der SADC-Staats- und Regierungschefs im angolanischen Luanda statt. Namibia wurde durch Vizestaatspräsident Nangolo Mbumba vertreten. Gesprächsthemen waren unter anderem die immer schlechter werdende Sicherheitslage im Osten der Demokratischen Republik Kongo und die jüngsten Angriffe der M23-Rebellen. Dies sei ein klarer Verstoß gegen das Waffenstillstandsabkommen. Die Friedensmission der SADC in dem Gebiet (SAMIDRC) soll deshalb intensiviert werden. Die Bemühungen um den Aufbau eines SADC-Friedensfonds, der zukünftige Einsätze finanzieren soll, soll ebenfalls intensiviert werden. Die Staatsoberhäupter segneten zudem die abgelaufene Wahlaufsichtsmission in Simbabwe und dem Königreich Eswatini ab und gaben einen Ausblick auf die anstehenden Wahlen in der DRC und auf Madagaskar.

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

0%