entwicklungsbank

9 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2022

DBN hat Milliarden in Wirtschaft gepumpt

Die staatliche Entwicklungsbank DBN hat in den vergangenen 17 Jahren sieben Milliarden Namibia Dollar im Inland investiert. Dies geht aus einem Bericht von The Brief hervor. Die DBN investiere dabei vor allem in die Wachstumsbereiche, die von der Regierung als besonders förderungswürdig eingestuft wurden. Neben dem herstellenden Gewerbe gehe es vor allem um die Bereiche Transport und Logistik, Landwirtschaft und Tourismus. Mehr als zehn Prozent der Gesamtinvestition seien in den […]

todayJuni 16, 2022

2022

DBN fördert Jugendprojekte zur Arbeitsplatzbeschaffung auf dem Land

Die Entwicklungsbank DBN hat acht Millionen Namibia Dollar zur Förderung von 28 ländlichen Jugendprojekten in die Hand genommen. Im Rahmen des Harambee-Wohlstandsplanes wurde das Projekt zum Aufbau von Kleinunternehmen bzw. Förderung dieser ins Leben gerufen. Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila bezeichnete das Engagement der DBN als wichtigen, wen auch kleinen Schritt, die Armut der Jugend vor allem auf dem Lande zu mindern. Es gehe darum langfristig eine Perspektive zu schaffen. Übergeordnetes Ziel […]

todayJuni 10, 2022

2022

DBN erhält Forschungsgelder von franz. Entwicklungsagentur

Die namibische Entwicklungsbank (DBN) erhält Forschungsgelder in Höhe von umgerechnet N$ 5 Millionen aus Frankreich. Die französische Entwicklungsagentur (AFD) finanziert damit Forschungsprojekte zur Unterstützung von weiblichen Unternehmerinnen und bezahlbarem Wohnraum in Namibia. Ein entsprechendes Abkommen wurde gestern in Windhoek unterzeichnet. Die Projekte sollen einerseits maßgeschneiderte Finanzierungsangebote für Frauen und andererseits passende Finanzierungsprodukte für den Wohnungsbau ausarbeiten. DBN-Geschäftsführer Martin Inkumbi erklärte dazu, dass die Bank nicht nur ein Geldinstitut, sondern auch […]

todayMai 24, 2022 2

2022

DBN finanziert Solaranlage in der Nähe von Usakos

Die namibische Entwicklungsbank (DBN) stellt rund N$ 200 Millionen für die neue Khan-Solaranlage in der Nähe von Usakos zur Verfügung. Das teilte die Bank nun mit. Der Bau der Anlage hatte im März begonnen. Sie soll nach ihrer Fertigstellung im kommenden Jahr nach Betreiberangaben genug Strom für 14 Städte in der Größe von Usakos produzieren. Insgesamt soll das durch ANIREP und HopSol initiierte Projekt rund N$ 300 Millionen kosten. DBN-Marketingchef […]

todayMai 12, 2022

2021

Entwicklungsbank schließt interne Ermittlungen ab

Die Entwicklungsbank DBN hat Ermittlungen wegen vermeintlicher finanzieller Verstöße durch mehrere Mitarbeiter abgeschlossen. Die sieben Beschuldigten kehren an ihren Arbeitsplatz zurück. Sie waren im April 2020 nach anonymen Hinweisen auf mögliche Unregelmäßigkeiten beurlaubt worden. Die DBN hatte die Ermittlungen nach eigenen Angaben an externe Stellen vergeben, um die Unabhängigkeit des Prozesses zu gewährleisten. Zu den genauen Vorwürfen wollte die Bank keine Angaben machen, im vergangenen Jahr hieß es dazu nur, […]

todayOktober 28, 2021 2

2021

DBN will grüne Projekte finanzieren

Die Entwicklungsbank DBN setzt einen neuen Fokus ihrer Arbeit auf die Finanzierung von Projekten gegen den Klimawandel. Dies kündigte Geschäftsführer Martin Inkumbi an. Man folge damit dem politisch ausgerufenen Ziel eines „grüne Namibias“. Schon in der Vergangenheit habe die DBN erneuerbaren Energien und Kläranlagen mitfinanziert. Dieses soll aber ab sofort ein Fokusbereich werden. Wasserinfrastruktur, Solar- und Windkraft stünden nun in Zentrum der Arbeit. Inkumbi betonte aber gleichzeitig, dass die Zeiten […]

todayOktober 7, 2021 1

2021

PM weist Bericht über Bevorzugung durch DBN zurück

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila hat Berichte über eine vermeintlich politisch motivierte Bevorzugung ihres Ehemanns durch die Entwicklungsbank DBN zurückgewiesen. In einem Statement erklärte sie, dass sie ihre Position noch nie dafür ausgenutzt habe, ihrem Mann einen Sonderstatus zu verschaffen. Sie sei zudem noch nie in den Betrieb der Bank involviert gewesen, so die Premierministerin weiter. Den entsprechenden Bericht im Namibian aus der vergangenen Woche bezeichnete sie als "böswillig". Die Zeitung hatte […]

todayAugust 23, 2021 1

2021

DBN bevorzugt scheinbar gut vernetzte Personen

Die Entwicklungsbank DBN ist wegen Nicht-Eintreibung von ausstehenden Kreditzahlungen politisch gut vernetzter Personen in die Kritik geraten. Dem Namibian nach gehe es in einem konkreten Fall um den Ehemann von Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila, Onesmus Amadhila. Er habe ausstehenden Rückzahlungen von 180 Millionen Namibia Dollar an die staatliche Bank. Diese habe aber kein großes Interesse bzw. Anstrengung unternommen das Geld von Amadhila nachdrücklich einzufordern. Dem Geschäftsführer der Bank nach sei man […]

todayAugust 20, 2021

2020

29. April 2020 – Nachrichten am Morgen

Für die namibische Wirtschaft und insbesondere den Tourismus sieht es in diesem Jahr düster aus. Die Bank of Namibia geht in ihrem aktuellen Ausblick davon aus, dass die Wirtschaft 2020 um fast 7 Prozent schrumpfen wird. Dies sei fast ausschließlich auf die COVID19-Pandemie zurückzuführen. Damit folgt Namibia in etwa dem erwarteten negativen Wachstum der USA, Deutschlands und des Vereinigten Königreichs. Hierbei wird im Gastgewerbe mit einem Rückgang von 58 Prozent […]

todayApril 29, 2020

0%