fishcor

16 Ergebnisse / Seite 1 von 2

2022

Fishcor untersucht unrechtmäßige Zahlungen in Millionenhöhe

Das staatliche Fischereiunternehmen Fishcor hat die Zahlung von Zuschüssen für insgesamt 127 Personen eingestellt. Die Begünstigten sollen einem Bericht der New Era zufolge unrechtmäßig auf die Liste der Zahlungsempfänger gesetzt worden sein. Bei den Zuschüssen soll es sich um Zahlungen an Angestellte einer Fischverarbeitungsanlage handeln, die aufgrund einer Rechtsstreitigkeit aktuell nicht in Betrieb ist. Dem Bericht zufolge sollen seit 2021 fälschlicherweise beinahe N$ 8 Millionen ausgezahlt worden sein. Fishcor-CEO Alex […]

todayJuli 20, 2022

2022

Außenministerin führt Auslieferungsgespräche in Island

Außenministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah befindet sich aktuell zu Gesprächen in Island. Dort trifft sie nach Angaben ihrer Behörde unter anderem die isländische Premierministerin, sowie die Außenministerin und Vertreter aus dem Justizministerium. Zentrales Thema dabei sollen Gespräche zu Auslieferungen zwischen beiden Nationen sein. Namibia will im Rahmen des Fishrot-Skandals insgesamt drei Führungskräften des isländischen Fischereikonzerns Samherji den Prozess machen. Nandi-Ndaitwah wird daher auf ihrem zweitägigen Besuch unter anderem auch von Generalstaatsanwältin Martha […]

todayJuni 8, 2022

2021

Fishrot-Angeklagte Nghipunya soll N$ 72 Mio. erhalten haben

Der ehemalige Fishcor-Geschäftsführer und Fishrot-Angeklagte Mike Nghipunya hat mindestens 72 Millionen Namibia Dollar beiseitegeschafft. Dies geht aus einer forensischen Buchhaltungsanalyse der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte im Auftrag der Anti-Korruptionskommission ACC hervor, berichtet der Namibia. Nghipunya habe in privater Kapazität durch Aufträge von Fishcor, also mit seiner eigenen Genehmigung, dieses Geld durch zwei Unternehmen und einen Trust erhalten. Nghipunya soll zudem mindestens 92 Millionen Namibia Dollar an die Rechtsfirmen von Marén de Klerk […]

todayNovember 24, 2021

2021

Ex-Fishcor-CEO Mike Nghipunya hat Millionen „Legal“ nebenbei verdient

Der um Freilassung auf Kaution bemühte Ex-Fishcor-CEO Mike Nghipunya hat Millionen nebenbei verdient. Dies gestand er bei der gestrigen Fortführung seiner Anhörung vor dem Obergericht ein. Die Nebentätigkeiten seien in voller Absprache mit dem Aufsichtsrat des staatlichen Fischereiunternehmens geschehen. Er sehe daran nichts Verwerfliches, gab Nghipunya zu Protokoll. Er habe als CEO 1,5 Millionen Namibia Dollar im Jahr bekommen und mit seinen weiteren Tätigkeiten etwa 15 Millionen Dollar über drei […]

todayNovember 10, 2021

2021

Suche nach neuem Fishcor-Geschäftsführer weiter erfolglos

Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer für die National Fishing Corporation bleibt vorerst erfolglos. Wie der Namibian unter Berufung auf das Ministerium für Staatsbetriebe berichtet, hätten sich 63 Personen auf den Posten beworben. 10 Bewerber seien auch in die engere Auswahl gekommen, hätten sich aber schlussendlich als nicht geeignet herausgestellt. Die amtierende Geschäftsführerin Ruth Herunga wies derweil gegenüber der Namibian Sun Vorwürfe zurück, wonach sie den Auswahlprozess aus Eigennutz verzögern […]

todayJuli 8, 2021

2021

11. Mai 2021 – Nachrichten am Morgen

Der LPM-Abgeordnete Henny Seibeb muss sich persönlich kommende Woche vor dem Parlamentsausschuss für Privilegen erklären. Eine dementsprechende Vorladung sei ihm zugegangen, berichtet Nampa. Seibeb und auch LPM-Präsident Bernardus Swartbooi hatten am 15. April, als Staatspräsident Hage Geingob vor dem Unterhaus seine Rede zur Lage der Nation hielt, durch schädliches Verhalten die Sitzung gestört. Sie waren daraufhin auf unbestimmte Zeit von Parlamentspräsident Peter Katjavivi von der Nationalversammlung ausgeschlossen worden. Eine Klage […]

todayMai 11, 2021

2021

4. März 2021 – Nachrichten am Mittag

Das Gesundheitsministerium will bis 2023 Malaria in Namibia besiegen. Das erklärte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula laut der Nachrichtenagentur Xinhua. Dafür sei es wichtig, vermehrt auch lokale Finanzierung für die Anti-Malaria-Kampagnen des Landes zu sichern. Ausländische Förderungen seien laut Shangula stark abnehmend. Vorhandene Gelder müssten vermehrt in das Einsprühen von Innenräumen investiert werden. Zudem sei die grenzüberschreitende Übertragung von Malaria weiterhin ein Problem. Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat die Europäische Union um Unterstützung […]

todayMärz 4, 2021

2021

1. Februar 2021 – Nachrichten am Morgen

Die Einstufung Namibias als Corona-Hochrisikoland durch Deutschland wirft viele Fragen auf. Hitradio Namibia hat zahlreiche Beschwerden von Namibiern, insbesondere aus dem Tourismussektor bekommen. Die Erklärung, dass Namibia ein Land mit „besonders stark steigender Fallzahl und Inzidenz seit“, entbehrt unabhängigen Quellen nach jeder Grundlage. Die 7-Tage-Inzidenz in Namibia ist in den vergangenen Wochen von 130 auf nun 61 gesunken. Namibias Inzidenz liegt unter denen aller Staaten der Europäischen Union mit Ausnahme […]

todayFebruar 1, 2021

2021

27. Januar 2021 – Nachrichten am Nachmittag

Politische Spenden von Staatsunternehmen an Parteien sollten verboten werden. Dafür haben sich Politikexperten ausgesprochen. Der internationale „Fishrot“-Skandal habe gezeigt, dass es höchst problematisch sei, wenn staatliche Einrichtungen einseitige politisch motivierte Spenden geben würden. Unter anderem soll das staatliche Fischereiunternehmen Fishcor 2017 2,5 Millionen Namibia Dollar an die SWAPO überwiesen haben. Der SWAPO-Koordinator für die Region Oshikoto und ein Geschäftsmann sollen 15 Millionen erhalten haben. Staranwalt Sisa Namandje bestätigte, dass dabei […]

todayJanuar 27, 2021

0%
Stars under Afrian Skies

Noch nicht gebucht?

Jetzt die Reise anfragen und den Code HITRADIO in der Nachricht eingeben. 

Erlebe einen unvergesslichen Abend mit Stars unter Afrikas Sternen.