krieg

6 Ergebnisse / Seite 1 von 1

2022

Namibias Wirtschaft sei v.a. von externen Faktoren beeinflusst

Namibias seit Jahren andauernde schwierige wirtschaftliche Lage sei nicht politisch begründet. Dies sagte Zentralbank-Gouverneur Johannes !Gawaxab. Vor allem externe Schocks hätten die offene und deshalb anfällige namibische Volkswirtschaft beeinflusst. !Gawaxab nannte dabei unter anderem die COVID19-Pandemie und den russischen Krieg in der Ukraine. Man könne für die wirtschaftliche Lage aber nicht politische Entscheidungen verantwortlich machen. Die politische Führung habe seiner Ansicht nach alles dafür getan die Menschen im Land bestmöglich […]

todayJuli 25, 2022 3

2022

Namibia Teil einer neuen IPU-Taskforce zum Ukraine-Krieg

Parlamentspräsident Peter Katjavivi vertritt Namibia als Teil einer neuen Taskforce der Interparlamentarischen Union (IPU) zum Krieg in der Ukraine. Er ist gleichzeitig der Vize-Präsident der Gruppierung, die sich Ende April erstmals zu einem virtuellen Treffen zusammengefunden hat. Die insgesamt neun Taskforce-Mitglieder sollen die Möglichkeiten ausloten, welche Rolle Parlamentarier bei der Formulierung von möglichen Friedenslösungen spielen können. Die IPU ist eine internationale Vereinigung von Parlamenten. In einer Resolution hatte die Union […]

todayMai 11, 2022 3

2022

Namibia bereit zur Evakuierung von Studenten aus der Ukraine

Das Außenministerium ist nach eigenen Angaben auf Stand-by, um im Kriegsfall namibische Studenten aus der Ukraine zu evakuieren. Das erklärte das Ministerium gegenüber der Nachrichtenagentur Nampa. Aktuell würden 114 Namibier in der Ukraine studieren. Sie stünden in engem Kontakt mit der namibischen Botschaft, um notfalls schnellstmöglich ausgeflogen zu werden. Gleichzeitig rief das Außenministerium zu einem friedlichen Dialog auf, um die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine beizulegen. Derweil haben zahlreiche […]

todayFebruar 14, 2022 3

2015

16. November 2015 – Nachrichten am Mittag

Die vom Sicherheitsministerium angekündigten Maßnahmen gegen die Kriminalität haben begonnen. So wurden mit schweren Maschinen die ersten Rivierbetten von Büschen und Gras befreit. Dadurch sollen Fluchtwege und Versteckorte für Verbrecher reduziert werden. Erst vor wenigen Wochen wurden zwei junge Frauen tot in einem Rivier in Windhoek-Khomasdal aufgefunden. Frankreichs Premierminister Valls warnt vor möglichen IS-Anschlägen in anderen europäischen Staaten. Wie er in einem Radiointerview sagte, wisse man in Frankreich, dass weitere […]

todayNovember 16, 2015

2015

5. November 2015 – Nachrichten am Morgen

Das Fischereiministerium Namibias wird die Arbeitsbedingungen und Gehälter in Fischbetrieben untersuchen. Das habe Präsident Hage Geingob nach einem Treffen mit Vertretern der streikenden Fischer in Windhoek angeordnet, meldet die Presseagentur Nampa. An dem Treffen nahmen auch Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und Arbeitsminister Erkki Nghimtina teil. Vergangene Woche waren in Walvis Bay über 1.000 und in Lüderitz rund 250 Fischer in einen illegalen Streik getreten. Sie fordern geregelte Arbeitszeiten, mehr Geld, bezahlte […]

todayNovember 5, 2015

2015

30. August 2015 – Nachrichten am Abend

Bei seinem Besuch in Afghanistan hat Bundesaußenminister Steinmeier Friedensverhandlungen zwischen Kabul und den radikal-islamischen Taliban gefordert. Steinmeier sagte, die einzigartige Chance der begonnen Friedensgespräche dürfe nicht vergeben werden. Neben dem afghanischen Staatschef Ghani traf der SPD-Politiker auch andere Regierungsvertreter. Ferner will er die rund 800 deutschen Soldaten in Afghanistan besuchen. Anschließend wird Steinmeier nach Pakistan weiterreisen. Im Jemen sind bei Luftangriffen einer von Saudi-Arabien geführten Allianz mindestens 31 Menschen ums […]

todayAugust 30, 2015

0%