2023

Zahl der aktiven SIM-Karten geht weiter zurück

todayOktober 12, 2023 4

Hintergrund
share close

SIM card inserted into the sim card tray of a smartphone with pin needle tray remover

Die Zahl der aktiven SIM-Karten in Namibia ist auch im zweiten Quartal des Jahres gesunken. Nach Zahlen der Kommunikationsregulierungsbehörde CRAN waren zuletzt 2,4 Millionen Karten aktiv. Das bedeutet einen Rückgang von 6 Prozent im Vergleich zum ersten Jahresquartal. CRAN vermutet die Einführung neuer Prepaid-Pakete mit längerer Laufzeit hinter diesem Trend. Dies würde dazu führen, dass Prepaid-Nutzer nicht mehr auf mehrere SIM-Karten zurückgreifen müssten. Derweil nimmt auch die Zahl der Festnetztelefon-Nutzer weiter ab. Im zweiten Quartal 2023 waren landesweit nur noch knapp unter 46.000 Anschlüsse registriert. Wachstum verzeichnen jedoch weiterhin die Internetanschlüsse in Namibia. Bei Glasfaser ging es im Quartalsvergleich beispielsweise um 6 Prozent nach oben. Die mit Abstand meisten Anschlüsse liegen jedoch nach wie vor im ADSL-Bereich zwischen 2 und 10 Mbps.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

0%