Montag 14. Oktober 2019

Music low res4 300ppx

 

7. Oktober 2019 - Nachrichten am Mittag

Am Wochenende ist der erste Regen der Saison über der nördlichen Landeshälfte niedergegangen. Größerer Niederschlag wurde unter anderem aus Ondangwa mit 11 Millimetern sowie vom Waterberg mit knapp 4 Millimetern gemeldet. Auch in Windhoek, Otjiwarongo und weiteren Ortschaften hat es geregnet. – Für die kommenden 14 Tage sind örtlich bis zu 50 Millimeter Regen vorausgesagt. Während das Wetterbüro der SADC von einer mindestens durchschnittlichen Regenzeit für Namibia ausgeht, sieht das US-amerikanischen NOAA eine weitere Dürre auf das Land zukommen.

Nachdem die Straßen im Etosha-Nationalpark auf Privatinitiative überholt wurden, soll nun die wohl aktuell schlechteste C-Straße im Land, zwischen Sesriem und Walvis Bay, in Angriff genommen werden. Laut Informanté seien die Gespräche zwischen Initiator Chris Theron und staatlichen Stellen sowie Unterkünften an den Straßen. Diese hätten zum Großteil eine finanzielle Unterstützung zugesagt, heißt es. Es handelt sich um ein finanziell sehr großes Projekt. Man erhoffe sich, dass die zuständigen staatlichen Stellen über ihr Budget hinaus finanziell beteiligt werden können. Die Straßen gelten als einige der wichtigsten für den namibischen Tourismus. Aufgrund des über Jahre stark wachsenden Tourismus sei diese stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Fast 8000 Künstler leiden unter den massiven Sparmaßnahmen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt NBC. Dies bestätigte der Geschäftsführer der Verwertungsgesellschaft NASCAM, Eino-John Max. Demnach seien die Künstler direkt von den Tantiemenzahlungen der NBC, als größtem Nutzer im Land, abhängig. Darunter würde dann folglich auch die Produktion von Musik im Land leiden, da die Künstler weniger Geld zur Verfügung hätten. Max rief den Staat auf die NBC zu retten, da unter der aktuellen Situation einzig und alleine die gewinnorientierten privaten Fernseh- und Hörfunksender im Land profitieren würden. Sie würden jedoch keinen Informationsauftrag für die Nation erfüllen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok