2019

16. September 2019 – Nachrichten am Mittag

todaySeptember 16, 2019

share close

280 Polizisten werden rotierend im Kampf gegen die Wilderei in verschiedenen staatlichen Schutz- sowie Konzessionsgebieten dienen. Dies teilte Polizeipräsident Sebastian Ndeitunga mit. Diese werden jeweils für drei Monate entsandt, heißt es weiter. Schwerpunktmäßig kommen diese in den Nationalparks Etosha und Bwabwata sowie in der Palmwag-Konzession im Kampf gegen die Nashorn- und Elefantenwilderei zum Einsatz. Die Polizei unterstütze vor allem die Anti-Wilderer-Einheiten des Umweltministeriums. Auch die Armee werde weiterhin Sondereinsatzkräfte entsenden.

Die erste Aus- bzw. Neubauphase der Autobahn zum Internationalen Flughafen Hosea Kutako soll Ende November beendet werden. Dies teilte der Geschäftsführer der Straßenbehörde RA mit. Derzeit sei die, 2016 begonnene, Neubauphase zu 79 Prozent fertiggestellt. Die erste Phase umfasse die Verlängerung des Western Bypass durch Kleine Kuppe [deutsch] bis zur Sam Nujoma Avenue in Avis. Die zweite Phase umfasse knapp 40 Kilometer von Avis bis Dordabis und weiter bis zum Flughafen. Die gesamte Strecke werde jeweils mit zwei Fahrspuren pro Richtung ausgebaut, heißt es. Phase 1 werde bis zum Abschluss etwa 800 Millionen Namibia Dollar kosten.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

16. September 2019 – Nachrichten am Morgen

Zahlreiche Verkehrsunfälle über das Wochenende haben zu mindestens 21 Todesopfern geführt. Unweit von Kalkfeld hat sich ein überladener Minibus mehrmals überschlagen. Hierbei kamen 13 Personen, darunter sechs Kinder ums Leben. Der Bus soll 45 anstatt der maximal erlaubten 16 Passagiere an Bord gehabt haben. Bei einem weiteren Verkehrsunfall zwischen Tsumeb und Otavi sind sechs Personen ums Leben gekommen. Zudem ist der bekannte Tourismusunternehmer Werner Beddies [deutsch] bei einem Frontalzusammenstoß gestorben. Hier schließt die Polizei einen Selbstmord ausdrücklich nicht aus. Beddies […]

todaySeptember 16, 2019


0%