2019

18. März 2019 – Nachrichten am Mittag

todayMärz 18, 2019 2

share close

Die Jahresinflationsrate in Namibia war auch im Februar mit 4,4 Prozent weiterhin auf einem niedrigen Stand. Sie lagt laut Namibischer Statistikagentur NSA aber deutlich über den 3,5 Prozent die im gleichen Vorjahresmonat gemessen wurden. Von Januar auf Februar 2019 sei laut NSA eine Deflation von 0,1 Prozent zu verzeichnen gewesen. Die Hauptpreistreiber sind Bildung, Unterhaltung, Transport, Alkohol und Tabak sowie Lebensmittel. Sie alle haben in den vergangenen 12 Monaten zwischen 6 und mehr als 11 Prozent zugelegt. Kleidung ist hingegen im Februar 2019 billiger als ein Jahr zuvor gewesen.

Die Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika SADC will einen eigenen Fonds zum Klimawandel einrichten. Dies teilte der Vizesekretär für Regionale Integration mit. Demnach hat der Ministerrat einstimmig die Entscheidung hierzu getroffen. Neben dem Fonds um auf Folgen des Klimawandels reagieren zu können, sollen auch vorbeugende Maßnahmen in der Staatengemeinschaft ergriffen werden. Zuletzt wurden Malawi, Mosambik und Simbabwe von einem schweren Zyklon heimgesucht, der hunderten das Leben kostete.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

18. März 2019 – Nachrichten am Morgen

Bei einem Horror-Unfall auf der Fernstraße B 1 nahe Otavi sind mindestens 13 Menschen getötet worden. Rund fünf Kilometer nördlich von Otavi seien gestern Nachmittag zwei Kleinbusse kollidiert, meldet die Presseagentur NAMPA unter Berufung auf die Polizei. Beide Fahrzeuge seien in Flammen aufgegangen. Acht Frauen und fünf Männer seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Laut Polizei wurden mehr als 20 Personen verletzt. Der Unfall hat sich auf einem Abschnitt der Straße ereignet, an dem eine durchgezogene Linie das Überholen von Fahrzeugen […]

todayMärz 18, 2019


0%