2019

9. Juli 2019 – Nachrichten am Mittag

todayJuli 9, 2019

share close

Der Import von Fahrzeugen über den Hafen Walvis Bay hat deutlich zugelegt. Dies teilte der Betreiber NAMPORT mit. Demnach nahm im Finanzjahr 2017/19 der Fahrzeugumschlag auf fast 275.000 Tonnen zu. Dies sei ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 39 Prozent. Mehr als ein Drittel der Fahrzeuge ging nach Simbabwe, knapp jedes fünfte nach Sambia und jedes zehnte nach Botswana. Namport gibt als Grund des starken Anstiegs sein aggressives Marketing an, dass vor allem auch auf die Nutzung von Trockenhäfen durch Nachbarländer ohne Zugang zum Meer abzielt.

In diesem Jahr wurden bisher 26 Elefanten und Nashörner gewildert. Diese Zahl liege massiv unter denen des Vorjahres, wie das Umweltministerium laut Nachrichtenagentur Xinhua mitteilte. Demnach wurden seit Januar lediglich sieben Elefanten und 19 Nashörner landesweit durch Wilderer getötet. Nur sechs Fälle hätten sich dabei in den beiden staatlichen Schutzgebieten Etosha und Waterberg ereignet. Im vergangenen Jahr wurden 26 Elefanten und 57 Nashörner gewildert.

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2019

9. Juli 2019 – Nachrichten am Morgen

Obwohl Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa gestern der Korruption schuldig gesprochen wurde, schloss sie Medienvertretern gegenüber einen Rücktritt vorerst aus. Wie die Allgemeine Zeitung berichtet wird sich Hanse-Himarwa angesichts einer drohenden Haftstrafe jedoch kaum lange im Amt halten können. Richter Christie Liebenberg sah es in seiner über zwei Stunden andauernden Urteilsbegründung als erwiesen an, das Hanse-Himarwa im Jahre 2014 ihr damaliges Amt als Gouverneurin missbraucht habe. Hanse-Himarwa bleibt vorerst weiter auf freiem Fuß, bis ihr Verfahren in gut zwei Wochen mit den […]

todayJuli 9, 2019


0%
HRN_Logo_Aktion Sonnenstern_XXlarge-01

Alle Spenden sind zugunsted des Johanniter-Heim Khoaeb in Otavi und der Pangolin Conservation and Research Foundation.

Bitte spendet für den guten Zweck!

Das Spendenversprechen läuft noch bis zum 23. Dezember 2022.
Einzahlungen sind noch bis zum
9. Januar 2023 möglich.