2022

BoN-Ausblick 2023: Rohöl günstiger, Inflation runter

todayJuni 16, 2022

Hintergrund
share close

Namibias Wirtschaft wächst weiterhin deutlich. Dies sagte Zentralbankgouverneur Johannes !Gawaxab. Getrieben werde das Wachstum vor allem von den Sektoren Bergbau, Landwirtschaft, Transport, Tourismus und Handel. Erleichterung sieht die Bank of Namibia, zumindest im kommenden Jahr, im Bezug auf die Treibstoffpreise. Der Rohölpreis werde sich bei etwas mehr als 90 US-Dollar pro Barrel stabilisieren. Dies wären knapp zehn Prozent weniger als der für 2022 antizipierte Durchschnittspreis. Auch die Inflation in Namibia soll ab dem zweiten Quartal 2023 auf unter 4,5 Prozent im Jahresschnitt fallen. Namibia genießt weiterhin eine der geringsten Inflationsraten in der SADC-Region.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

DBN hat Milliarden in Wirtschaft gepumpt

Die staatliche Entwicklungsbank DBN hat in den vergangenen 17 Jahren sieben Milliarden Namibia Dollar im Inland investiert. Dies geht aus einem Bericht von The Brief hervor. Die DBN investiere dabei vor allem in die Wachstumsbereiche, die von der Regierung als besonders förderungswürdig eingestuft wurden. Neben dem herstellenden Gewerbe gehe es vor allem um die Bereiche Transport und Logistik, Landwirtschaft und Tourismus. Mehr als zehn Prozent der Gesamtinvestition seien in den […]

todayJuni 16, 2022


0%