• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2022
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightGeingob: Regierung habe das Mögliche bei Genozidverhandlungen herausgeholt

2022

Geingob: Regierung habe das Mögliche bei Genozidverhandlungen herausgeholt

todayApril 7, 2022

Hintergrund
share close

Staatspräsident Hage Geingob hat in seiner Rede zur Lage der Nation Stellung zum Völkermord-Abkommen mit Deutschland bezogen. Er wies die Verurteilung der Regierung durch einige Interessensgruppen im Land aufs Schärfste zurück. Niemand in der heutigen Zeit habe den Völkermord verübt und sei schuldig. Man, habe bei den Verhandlungen mit Deutschland das Bestmögliche herausgeholt, auch wenn es in Bezug auf die projektbasierte Wiedergutmachung enttäuschend sei. Deutschland habe einer Anerkennung der Geschehnisse als Genozid zugestimmt und eine bedingungslose Entschuldigung angekündigt.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Knapp 200 Investitionsvorhaben durch Dubai Expo

192 Investitionsvorhaben hat Namibia durch die Teilnahme an der Expo 2020 in Dubai an Land gezogen. Dem Namibia Investment Promotion and Development Board NIPDB nach habe man damit das Ziel von 60 Vorhaben deutlich überboten. Direkte Auslandsinvestitionen wurden unter anderem in den Bereichen Bergbau, grüner Wasserstoff und Tourismus zugesagt. Vor allem die Schaffung von Arbeitsplätzen durch diese neuen Investitionen sei das Ziel. NIPDB will in Kürze einen ausführlichen Bericht zu […]

todayApril 7, 2022


0%