2022

Inflation steigt im April auf 5,6 Prozent

todayMai 12, 2022

Hintergrund
share close

Die Inflation in Namibia ist im April auf 5,6 Prozent gestiegen. Das teilte die Statistikagentur NSA heute mit. Im März stand die Teuerungsrate noch bei 4,5 Prozent. Maßgeblich für den deutlichen Anstieg waren die enormen Preissteigerungen im Transportsektor. Die Kostensteigerung für Fahrzeughalter betrugt im Jahresvergleich beinahe 50 Prozent. Schuld daran waren in erster Linie die stark gestiegenen Spirtpreise. Der Preisanstieg betrifft vor allem die Khomas-Region, wo die Inflation zuletzt sogar bei 6,4 Prozent stand.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

Neuer Welwitschia-Staatsfonds offiziell vorgestellt

Der neue Welwitschia-Staatfonds ist heute offiziell vorgestellt worden. Im Rahmen einer Zeremonie in Windhoek unterzeichneten dabei Finanzminister Iipumbu Shiimi und Zentralbankchef Johannes !Gawaxab den Kooperationsvertrag zur Verwaltung des Fonds. Die Verwaltung obliegt der Bank of Namibia. Bankchef !Gawaxab erklärte dabei heute: „Der Fonds wird späteren Generationen Vermögen aus den reichhaltigen namibischen Bodenschätzen zur Verfügung stellen. Auch lange nachdem diese Bodenschätze erschöpft sind!“ Gleichzeitig soll der Fonds laut dem Bankchef auch […]

todayMai 12, 2022


0%