• home Startseite
  • keyboard_arrow_right 2022
  • keyboard_arrow_right Nachrichten
  • keyboard_arrow_right Beiträge
  • keyboard_arrow_rightKorruption, Tribalismus und Rassismus dominieren Region- & Lokalverwaltungen

2022

Korruption, Tribalismus und Rassismus dominieren Region- & Lokalverwaltungen

todayJuni 14, 2022

Hintergrund
share close

Die Vizeministerin für ländliche Entwicklung, Natalia |Goagoses, hat den Regional- und Lokalverwaltungen jegliches Verantwortungsgefühl abgesprochen. Die anhaltenden Verwaltungsprobleme seien nicht mehr hinnehmbar, so |Goagoses laut Nampa. Sie und die gesamte Öffentlichkeit hätten das Vertrauen in die Verwaltungsorgane verloren. Korruption, Tribalismus, Rassismus und Vetternwirtschaft seien die Grundlage der regionalen und lokalen Verwaltung. Als Beispiel nannte |Goagoses Landanfragen, die teilweise seit sieben Jahren schlichtweg nicht an die Stellen der Zentralregierung weitergereicht würdem, da Einzelnen eine eigene Agenda verfolgten. Abgesehen davon mangele es vielerorts an grundlegendem Finanzverständnis, Teamarbeit und allgemeinen Verwaltungskenntnissen.

 

Geschrieben von: Redaktion

Rate it

Vorheriger Beitrag

2022

MTC verlangt Aufhebung des 5G-Moratoriums

Das Mobilfunkunternehmen MTC hat eine Aufhebung des 5G-Moratoriums in Namibia gefordert. Marketingchef Tim Ekandjo erklärte dazu auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche, dass eine Digitalisierung der Industrie (Industrie 4.0) ohne 5G nicht denkbar sei. Eine Aufrüstung auf den neusten Mobilfunkstandard hätte erhebliche Auswirkungen auf alle Aspekte unseres digitalen Lebens, so Ekandjo weiter. Die meisten afrikanischen Länder würden daher mittlerweile auf den neusten Mobilfunkstandard setzen. Die Verzögerungen in Namibia führte […]

todayJuni 13, 2022


0%