2022

MME: Regularien für Wasserstoff-Produktion bis Ende 2022

todaySeptember 6, 2022

Hintergrund
share close

Die Regierung will bis Ende 2022 ihre Strategie zur Entwicklung einer grünen Wasserstoff-Industrie in Namibia vorlegen. Ein entsprechender Plan werde aktuell durch die internationale Beraterfirma McKinsey ausgearbeitet, teilte Bergbauminister Tom Alweendo mit. Darin sollen auch die notwendigen Regularien zur Produktion und zum Transport von Wasserstoff festgehalten werden. Dazu Minister Alweendo: „Wir überlegen aktuell, ob wir dazu das bestehende Energiegesetz anpassen oder ein ganz neues Wasserstoffgesetz einführen sollen.“ Eine automatische Gewinnbeteiligung der Regierung an Wasserstoff-Projekten, ähnlich dem Modell bei der Erdölexploration in Namibia, schloss Alweendo hingegen aus.

 

Geschrieben von: Redaktion 2

Rate it

Vorheriger Beitrag

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila sieht enormes wirtschaftliches Potential in der Produktion von grünem Wasserstoff in Namibia; © Office of the Prime Minister

2022

SWAPO-Spitze: Kuugongelwa-Amadhila und Nandi-Ndaitwah nominiert

Premierministerin Saara Kuugongelwa-Amadhila und ihre Stellvertreterin Netumbo Nandi-Ndaitwah wurden vom Politbüro der SWAPO für den Posten der Vizeparteichefin vorgeschlagen. Dies geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Sie haben damit die höchsten Chancen auf das Amt und die Möglichkeit als Präsidentschaftskandidatin 2024 ins Rennen zu gehen. Das Politbüro erteilte Arbeitsminister Utoni Nujoma und Umweltminister Pohamba Shifeta damit eine Absage. Unabhängig davon dürfen sie sich, zusammen mit anderen SWAPO-Mitgliedern, um die Ämter bewerben. […]

todaySeptember 6, 2022


0%